Die ruhige Seite Barcelonas | Lufthansa Holidays

Erholungsurlaub in Barcelona

Die meisten Menschen denken bei Barcelona an eine streng durchgetaktete Städtereise: Kunst, Kultur und ausgiebiges Shopping prophezeien ein volles Programm und müde Füße. Doch abseits der großen Hot Spots hat die Stadt auch eine ruhige Seite: Grüne Parks, Strandurlaub und romantische Viertel laden zu einem entspannten Wochenende in Barcelona ein. Lassen Sie den Trubel der Stadt hinter sich und entdecken Sie die ruhigen Ecken der Stadt. Doch keine Sorge: Während Ihres Entspannungsurlaubs in Barcelona müssen Sie natürlich nicht auf die kulturellen Highlights verzichten. Die wohl berühmteste Kirche Spaniens, die Sagrada Família, sollten Sie sich genauso wenig entgehen lassen, wie die Casa Batlló von Gaudi oder eine der wohl bekanntesten Flaniermeilen Europas, die La Rambla. Aber statt von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu laufen, kann man seine Sightseeing Tour immer wieder mit entspannten Aktivitäten verbinden und so das Wochenende in Barcelona zum echten Erholungsurlaub machen.




So genießen Sie ein entspanntes Wochenende in Barcelona

Zu Beginn Ihrer Städtereise nach Barcelona sollte natürlich die Sagrada Família stehen. Bestaunen Sie das architektonische Meisterwerk und nehmen Sie sich etwas Zeit, um über das Gelände zu spazieren und die Ruhe zwischen den Mauern zu genießen. Danach bietet sich ein Spaziergang durch die Innenstadt entlang der großen Highlights wie der Casa Milà, Casa Batlló und der La Rambla in Richtung Hafen an. Für eine Verschnaufpause eignet sich der nahegelegene Parc de la Cuitadella. Hier wartet ein idyllischer Park mit Wasserbecken, Springbrunnen und grünen Palmen. Schlendern Sie durch den Park oder genießen Sie einfach die Sonne auf einer der Bänke. Generell gibt es in Barcelona einige besonders schöne Parks wie der Parc de la Cuitadella, der Jardí Botànic und der Park Güell.

Weiter geht die Tour mit einem Ausflug ins gotische Quartier der Stadt, Gótico, das eines der ältesten und wohl hübschesten Viertel ist. Hier können Sie wunderbar durch die schmalen Gassen und Geschäfte bummeln und sich in einem der vielen Cafés mit einem Kaffee, Eis oder der sog. Horchata, einer ortstypischen Mandelmilch, verwöhnen. So muss Entspannungsurlaub sein! Wer ein Wochenende in Barcelona verbringt, wird sowieso kulinarisch auf seine Kosten kommen. An allen Ecken gibt es kleine Bars und Restaurants mit landestypischen Tapas oder Paella. Beides ist perfekt, um den Tag ausklingen zu lassen. Ein Geheimtipp ist der ehemalige Luftschutzbunker Turo de la Rovira. Von hier oben hat man nicht nur einen hervorragenden Blick über die Stadtkulisse, sondern man kann sich zu den Einheimischen gesellen, die sich gerne zum Picknicken treffen.




Barcelona - Strandurlaub und Städtereise in einem

Die Lage Barcelonas am Meer ist ein wahres Highlight: Stadt und Strand gehören hier fest zusammen. Um Strandurlaub in Barcelona zu genießen, muss man daher zum Glück nicht weit gehen. Direkt am Hafen beginnt der vier Kilometer lange Sandstrand Barcelota, der zum Schwimmen und Sonnenbaden einlädt. Wem nicht nach Schwimmen zumute ist, spaziert einfach an der Promenade entlang und schaut dem regen Treiben von Weitem zu. In direkter Nähe befinden sich außerdem viele andere Strände wie die Playa Bogatell, Nova Icària oder Playa Mar Bella. Lassen Sie sich diese Strände auf keinen Fall entgehen. Schließlich gibt es nichts Entspannteres als einen Städtetrip in Barcelona mit Strandurlaub zu verbinden.