Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten21.07.18-20.07.19
Reisedauer3-7 Nächte
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

November-Urlaubsziele: Aber bitte mit Sonne


Der Herbst hat euch sprichwörtlich kalt erwischt, und langsam aber sicher meldet sich das Urlaubsbedürfnis wieder? Die schlechte Nachricht: Ihr habt noch mindestens vier Monate kalten Wetters vor euch. Die gute Nachricht: Ihr könnt dem nassen, ungemütlichen Grau entfliehen. Denn selbst im November gibt es noch massig Auswahl an sonnigen Reisezielen. Sogar ein Badeurlaub ist im November kein Problem – man muss nur wissen wohin.


Badeurlaub auf Hawaii


Aus Europa raus werdet ihr schon müssen, wenn ihr es im November-Urlaub noch schön warm haben wollt. Warum also nicht gleich richtig in die Ferne, zum Beispiel zum Traumreiseziel Hawaii? Die zu den USA gehörige Insel ist für Palmen-gesäumte Bilderbuchstrände weltbekannt. Vor allem aber sind sowohl Luft als auch Wasser rund 25 Grad warm. Ein Badeurlaub im November – auf Hawaii also kein Problem.


Brasilien gegen den November-Blues


Die Copacabana ruft! Auch im November lassen sich in Rio de Janeiro noch Strand und Sonne genießen. Die Temperaturen schwanken über das Jahr gesehen ohnehin nicht sehr stark, sodass man im November mit angenehmen 26 bis 27 Grad rechnen kann. Zudem ist man noch vor der regenreichen Zeit (von Dezember bis April) dort.


Kuba: auch im November warm


29 Grad Luft- und 27 Grad Wassertemperatur – was will man mehr? Richtig: Salsa, Rum und Zigarren. Das alles gibt es auf der legendären Karibikinsel Kuba, einem idealen Urlaubsziel für den November. Eine Mischung aus Badeurlaub, Kulturreise und Party hat noch jedem den Herbst aus den Knochen getrieben.



Urlaubsparadies Malediven


Tausende von paradiesischen Inseln, sonnenverwöhnt und umspült vom türkisblauen Wasser des Indischen Ozeans: Die Malediven sind nichts weniger als der Inbegriff des Palmen-und-Sandstrand-Traum-Badeurlaubs. Im November herrscht außerdem keine Regenzeit mehr, sodass aller Voraussicht nach kein Schauer das perfekte Urlaubsfeeling trüben wird.


Vereinigte Arabische Emirate: ideal im November


In Dubai, Abu Dhabi & Co. ist es das ganze Jahr über warm – für viele sogar zu warm. Schon im Mai werden die 30 Grad locker geknackt; Juni bis September sind es fast durchgängig über 40 Grad, die erst im Oktober wieder auf ein erträglicheres Level sinken. Somit fällt euer November-Urlaub in die beste Reisezeit für die Vereinigten Arabischen Emirate, da jetzt das Wetter milder ist. Gebt euch den architektonischen Superlativen hin oder genießt am Strand euren Sonnenurlaub im November.


Ägypten: Baden im Roten Meer


Wer nicht ganz so weit fliegen will, dem sei Ägypten als Urlaubsziel für den November empfohlen. Mit 28 Grad herrscht noch echtes T-Shirt-Wetter; und das Rote Meer, etwa bei Hurghada, lockt mit 25 Grad die Badefreunde ins Wasser.