Lissabon: Strandurlaub ganz nah an der City


Urlaub in Lissabon galt lange als Geheimtipp gegenüber anderen europäischen Hauptstädten wie Paris, London oder Rom. Die pulsierende Stadt an der Atlantikküste begeistert Besucher durch sein sonniges Klima, wunderschöne Bauwerke und portugiesische Leichtigkeit. Neben den großen Highlights wie der Ponte 25 de Abril, dem Castelo de São Jorge und dem Torre de Belém hat eine Städtereise nach Lissabon aber noch einiges mehr zu bieten. Gerade für Strandurlaub ist Lissabon ein hervorragendes Ziel. In der Umgebung der Stadt befinden sich einige der schönsten Strände Portugals, die sogar ohne Mietwagen gut zu erreichen sind. Entdecken Sie rund um Lissabon Strände mit weißem Sand, türkisblauem Wasser und idyllischen Badeorten. Hier ist für jeden etwas dabei – egal, ob Sie zum Familienurlaub kommen, zum Entspannen oder zum Surfen. Die Strände der Region unterscheiden sich maßgeblich voneinander: von flachem Sandstrand bis zur naturbelassenen Küste lässt sich hier einiges entdecken.


Erleben Sie Urlaub an den schönsten Stränden Portugals


Der Küstenstreifen von Oeiras-Estoril-Cascais ist friedlich, mit besonders klarem Wasser und weichem Sand. Das dazugehörige Praia de Carcavelos ist einer der beliebtesten Strände und in nur etwa 30 Minuten zu erreichen. Er eignet sich daher besonders gut, wenn man nur schnell ein paar Stunden am Strand verbringen möchte. Trotz seiner Beliebtheit ist er so gut wie nie überfüllt. Der breite Strand bietet genügend Platz und bereitet einen wunderbaren Strandurlaub in Lissabon.

Etwas ruhiger ist es an der Costa da Caparica. Hier warten weitläufige Standabschnitte mit weichem Sand, der zum Sonnenbaden einlädt. Nach dem Schwimmen lohnt es sich, an der neu ausgebauten Promenade entlang zu schlendern und den Sonnenuntergang zu genießen. Im Badeort Caparica können Sie außerdem gemütlich durch das Städtchen bummeln oder gleich den ganzen Abend hier verbringen. Restaurants, Lounges und Beach Clubs bieten eine entspannte Atmosphäre und oft einen fantastischen Blick auf das Meer, sodass man den Abend entspannt ausklingen lassen kann. Besonders gut: Die Costa da Caparica liegt besonders nah. Schon in etwa 25 Minuten kann man den Strand von Lissabon aus erreichen.

Der vielleicht schönste Strand bei Lissabon ist allerdings die Praia do Creiro und die etwas versteckte Praia da Figueirinha an der Küste der Serra da Arrábida. Wer den Weg von 45 Minuten auf sich nimmt, findet hier paradiesische Strände mit kristallklarem Wasser. Ein absoluter Tipp für alle, die Strandurlaub in Lissabon machen wollen.


Urlaub in Lissabon – auch für Naturliebhaber sehenswert


Der Küstenabschnitt Serra de Sintra ist dagegen etwas für Naturliebhaber: stürmische Küste und beeindruckende Klippen sorgen für ein großes Naturerlebnis an Lissabons Stränden. Der Küstenabschnitt ist Teil eines Naturschutzgebietes und daher besonders geschützt. Hier gibt es nichts als die ruppige Küste und das brausende Meer. Einziger Nachteil: Sie benötigen besser einen Mietwagen, um zum Serra de Sintra zu gelangen. Doch es lohnt sich: Dieser Strand bei Lissabon eignet zwar nicht für klassischen Strandurlaub. Wer aber eine Auszeit vom Sonnenbaden oder vom Trubel der Stadt braucht, findet hier einen der schönsten Naturstrände Portugals. Sollte es Sie hierhin verschlagen, lohnt sich ein Spaziergang zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes.