Kein Stress am Flughafen: Check-in und Co entspannt erledigen


Endlich Urlaub! Ab in den Flieger und eine Auszeit vom Alltag nehmen. Beim Gedanken an die Anreise zum Flughafen, Check-in und Sicherheitskontrolle bekommen viele jedoch ein mulmiges Gefühl. Schaffe ich es rechtzeitig? Hat mein Koffer Übergewicht? Was, wenn ich mich verlaufe und das Gate nicht rechtzeitig finde? Wir geben Tipps, wie Sie Stress am Flughafen vermeiden und relaxt in die Ferien fliegen.



Der schnellste Weg zum Flughafen

Es gibt viele Möglichkeiten für die Anreise zum Flughafen. Sie können selbst mit dem Auto fahren, sich chauffieren lassen, ein Taxi nehmen oder auf Bus und Bahn umsteigen. Wählen Sie den schnellsten und komfortabelsten Weg zum Flughafen – und bedenken Sie, dass es insbesondere in der Rushhour zu Staus kommen kann.

Besser zweieinhalb, spätestens zwei Stunden vor Abflug sollten Sie am Airport sein. Es ist ratsam, sich einen Puffer einzubauen – so können Sie stressfrei einchecken, die Security-Kontrolle passieren und sich Wartezeiten mit Bummeln in Duty-Free-Shops vertreiben. Informieren Sie sich am Vortag auf der Webseite des Abflughafens, wie Sie zu Ihrem Terminal kommen und wo Sie Ihren Check-in-Schalter finden. Die Schalter schließen in der Regel 60 bis 30 Minuten vor Abflug.

In der Hauptreisezeit, an Wochenenden sowie an Feiertagen sind die Warteschlangen besonders lang. Unter der Woche in der Nebensaison ist der Andrang meistens geringer.



Flughafen-Check-in: Online-Buchung spart Zeit

Werfen Sie nach der Ankunft einen Blick auf die großen Anzeigetafeln in der Terminalhalle. Hier finden Sie Informationen zu Abflugzeiten und sehen, an welchem Schalter Ihr Check-in stattfindet.

Am Check-in-Schalter halten Sie Ihre Ausweisdokumente bereit, geben Ihr Reisegepäck auf und wählen einen Sitzplatz aus. Sie erhalten Ihre Bordkarte und erfahren Ihr Abfluggate inklusive Boarding-Zeit. Tipp: bei Kurztrips nur mit Handgepäck fliegen – das spart viel Zeit.

Zeitsparend und stressfrei ist der Online-Check-in ab 23 Stunden vor Abflug. Sie können sich Ihren Wunschsitzplatz reservieren sowie die Bordkarte ausdrucken oder digital aufs Smartphone laden. Am Flughafen müssen Sie dann nur noch Ihr Gepäck aufgeben.

Wenn Sie mit Lufthansa fliegen, können Sie am Flughafen auch den Self-Check-in nutzen. Egal, ob Sie bereits online eingecheckt haben oder nicht. Einfach Flugnummer eingeben, Ausweis scannen und Bordkarte ausdrucken. Hier erfahren Sie mehr über die Lufthansa Check-in-Möglichkeiten.



Flughafen-Sicherheitskontrolle: Vorbereitet läuft’s rund

Den Security Check müssen alle Passagiere durchlaufen. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Sicherheitsbestimmungen der Sicherheitskontrolle am Flughafen. Das Sicherheitspersonal durchleuchtet Ihr Handgepäck, und Sie müssen einen Metalldetektor oder Ganzkörperscanner passieren. Stichprobenartig werden auch Wischtests auf explosive Materialien durchgeführt.

Packen Sie Ihr Handgepäck so, dass Sie schnell an elektronische Geräte und Flüssigkeiten kommen – Flüssigkeiten gehören in einen durchsichtigen und verschließbaren Beutel mit maximal einem Liter Fassungsvermögen. Smartphones, Laptops, Tablets und Kameras kommen in die großen Plastikschalen und werden dann durchleuchtet.

Tipp: Nutzen Sie die Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen, um sich vorzubereiten. Das bedeutet: Münzen und andere Gegenstände aus Metall aus Hosen- und Jackentaschen holen, Gürtel ausziehen, Mütze absetzen, Metallarmbanduhr und Schmuck ablegen. Scharfe und spitze Gegenstände wie Scheren und Nagelfeilen dürfen nicht in der Flugzeugkabine mitfliegen, sie gehören nicht ins Handgepäck.


Ob Entspannungsreise, Sporturlaub oder Städtetrip – die Miles & More Collection von Lufthansa Holidays bietet handverlesene Reisen mit extra vielen Prämienmeilen. Die spannendsten Angebote finden Sie hier.

Handverlesene Reisen mit extra vielen Prämienmeilen: