Hurghada - Schnorcheln in der Traumwelt aus bunten Korallen und neugierigen Delfinen

Lernen Sie in Hurghada eines der schönsten Tauch- und Schnorchelparadiese im Roten Meer kennen. Das kristallklare Wasser beherbergt eine farbenfrohe Meereslandschaft aus bunten Korallenriffen und schneeweißen Sandbänken. Bei Ihren Schnorchelausflügen erleben Sie eine atemberaubende Artenvielfalt, die von kleinen Anemonenfischen bis zu verspielten Delfinen reicht. Dank ganzjähriger Wassertemperaturen über 20 °C ist Hurghada immer eine Reise wert.


Vom Fischerdorf zum Schnorchelparadies

Hurghada war einst die Bezeichnung für einen Bootssteg. Lokale Fischer gründeten hier ein Dorf, um von dem überwältigendem Fischreichtum im Roten Meer zu profitieren. Heute lockt die Artenvielfalt vor allem Touristen an, denn an kaum einem anderen Ort in der Welt finden Sie Korallenriffe, die so nah an die vorgelagerten Sandbänke heranreichen, wie in Hurghada.

Zum Teil müssen Sie zum Beobachten der Fische noch nicht einmal ins Wasser steigen, denn an ausgesuchten Orten führen Holzstege bis an die Korallenriffe. Wo die Korallen ihren Platz am Meeresboden ausgedehnten Sandstränden überlassen, dürfen Sie sich in Hurghada an einer breiten Auswahl an Wassersport-Möglichkeiten üben. Gerne fahren Sie ortskundige Touristenführer auch zu den Plätzen im offenen Meer, wo Sie gute Chancen auf einen Schnorcheltrip zwischen fröhlich spielenden Delfinen haben.


Koffer-, Kugel- und Kaninchenfische

Die bunte Unterwasserwelt im roten Meer wirkt wie eine Seite aus dem Märchenbuch. Hier bewachen Muränen ihre Reviere zwischen den bizarren Steinformationen. Adler- und Blaupunktrochen patrouillieren den feinsandigen Meeresboden. Eckige Kofferfische untersuchen neugierig schnorchelnde Besucher. Majestätisch kämpfen sich Riesenschildkröten durch die Wassermassen und in den Tentakeln der Anemonen verstecken sich bunte Clownfische.

Die Korallenriffe liegen in unmittelbarer Strandnähe. Viele Hotels in Hurghada besitzen sogar eigene Riff-Abschnitte, zu denen Sie über Holzstege oder seichtes Wasser gelangen. Haben Sie sich am maritimen Leben zwischen den Korallen erst einmal satt gesehen, dann bietet sich ein Bootsausflug auf das offene Meer an. Je nachdem, wie mutig Sie sich fühlen, dürfen Sie hier zwischen sanftmütigen Delfinen oder freilebenden Haien schwimmen. Fachkundige Begleitung ist immer mit dabei.


Tipps für einen gelungenen Schnorchel-Urlaub

Beliebte Schnorchelreviere finden Sie in Makadi Bay, rund 30 Minuten südlich von Hurghada und Soma Bay, rund 45 Minuten südlich gelegen. Auch ein Tagesausflug zur vorgelagerten Insel Giftun eröffnet Ihnen eine ganz eigene Korallenwelt. Da die Insel unbewohnt ist, vermehren sich ihre Riffbewohner fast ungestört.

Wollen Sie noch tiefer in Neptuns Reich vorstoßen, dann finden Sie hier dazu ausreichend Gelegenheit. Rund 90 Tauchschulen entlang der Küste bringen Ihnen alles bei, was Sie für das Tauchen mit Pressluftflasche und Tarierweste benötigen. Den weltweit gültigen Tauchschein PADI erwerben Sie vor Ort in nur einer Woche.

Die Temperaturen in Hurghada laden das ganze Jahr zum Baden ein. Für europäisches Empfinden sind jedoch die Monate zwischen Februar und Juni sowie zwischen September und November angenehm. In diesen Zeiten ist weder mit Rekordhitze über 40 °C, noch der beständige Wind im Winter störend. So genießen Sie angenehme Temperaturen, die Ihnen auch einen Ausflug in die wunderschöne Altstadt von Hurghada versüßen.


Benötigen Sie Beratung oder Unterstützung bei Ihrer Buchung?


Unser Service-Team steht Ihnen gerne Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und Samstags, Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:


Telefon:             +49 (0) 7221 96903 00

E-Mail:               service.lhh@hlx.com


Sie können auch in unseren FAQs eine Antwort auf Ihre Frage finden.