Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten25.11.20-24.11.21
Reisedauer1 Woche
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Calella

7 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Calella

Lufttemperatur: 14°C

Wassertemperatur: 14°C

Städtereisen Calella mit Lufthansa Holidays

Eine Urlaubsreise nach Spanien zu tätigen gibt Ihnen die Gelegenheit, eine Fülle von Eindrücken zu bekommen. Nach einer Reise dorthin werden Sie noch lange etwas zu berichten haben. In Calella ist für alle etwas geboten – gleich ob abenteuerlustig, kulturell interessiert oder naturverbunden. Die erste Anlaufstelle für alle, die besondere Ausstellungsstücke sehen möchten oder einfach die Atmosphäre in den Ausstellungsräumen mögen, ist das Museum Fundacio Joan Miro in Barcelona. Um sich zu entspannen, finden Genießer in den Restaurants und Cafés der Stadt den passenden Platz. Wer hier nicht auf das Bekannte setzt und den Kellner nach seiner Empfehlung fragt, wird das eine oder andere Geschmackserlebnis erleben. Der Dalmau Park ist wunderbar geeignet, um spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen. Doch wie wird die Reise nach Calella zu einem Traumurlaub?

Weitere Informationen zu Städtereisen nach Calella

Der Lebensmittelpunkt von 18.393 Leuten ist Calella in Spanien. Die Stadt in der Region Katalonien ist bei Reisefachleuten wegen ihres kulturellen Angebots und der natürlichen Ästhetik seit jeher wohlbekannt. Jeder, der Calella besichtigt, hat prompt das Gefühl, an einem besonderen Ort angekommen zu sein. Jede Menge Touristen kommen öfters im Jahr hierher. Calella ist für viele Besucher seit Langem zu einer zweiten Heimat geworden. Eine lange Strecke nehmen Reisende dafür gerne auf sich. Sie kommen mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Barcelona (BLA/BCN). Mit dem öffentlichen Personennahverkehr kann man vom Flughafen aus in kurzer Zeit ins Zentrum gelangen.

Kein Reiseführer kommt ohne einen Artikel zur Kultur aus. Zu Kulturgütern zählen diejenigen Dinge, die der Mensch gestaltend hervorbringt. Möglicherweise ist die Erklärung dafür, dass viele Menschen im Urlaub Kulturstätten besuchen. Somit betrachten sie nicht nur die Exponate als Kunstobjekt, sondern lernen auch etwas über den „Erschaffer“ dieser Werke. Dort werden besondere Exponate dargeboten, die einen besonderen Blick auf Geschichte und Gegenwart, auf menschliche Weiterentwicklung und Schaffenskraft möglich machen. Bei flüchtigem Betrachten erscheinen manche Kunstwerke allzu trivial – bei genauem Hinsehen wird allerdingss klar, dass Kunst und Einstellung untrennbar zusammen gehören. In Calella kann man beides auf wunderbare Weise erleben.

Calella ist mitnichten bloß für Kultukenner eine Reise wert. Die große Auswahl an Sehenswürdigkeiten garantiert, dass für alle etwas dabei ist. Auf keinen Fall sollte man sich folgende Sehenswürdigkeiten entgehen lassen: die Gaudi Experience in Barcelona, der Güell-Palais in Barcelona und der Palau de la Musica Catalana in Barcelona. Da jeder diese Sehenswürdigkeiten in Calella kennt und man sich mit vielen Leuten darüber unterhalten kann, sollte man sie unbedingt aufsuchen. Gleichwohl empfiehlt es sich, die Touristenziele mitnichten nur zu den Stoßzeiten zu besuchen. Ungestört genießen kann die Attraktionen, wer in den frühen Morgenstunden oder am Abend dahin geht. Sich allein auf die Ratschläge aus der Reiseliteratur zu verlassen, wäre ein Fehler, wenn man Calella entdecken will. Abseits der allseits bekannten Zentren kann man in einer Stadt häufig besonders unverhoffte Entdeckungen machen. Spontanität, Neugier und sich einlassen auf den Augenblick – dies ist das Geheimnis für eine inspirierende Zeit in Calella. Das Casa Milà in Barcelona, der Torre Bellesguard in Barcelona und der Palau Dalmases in Barcelona sind Highlights, die sicherlich unvergessen bleiben werden.

Ein Bummel über den Alameda del Bulevard bietet sich für denjenigen an, der nach etlichen neuen Eindrücken sucht. Alle, die für die Daheimgebliebenen ein großartiges Andenken erwerben wollen – gleich ob nützlich oder ausgefallen, schlicht oder extravagant – finden auf den örtlichen Einkaufsstraßen alles, was das Shopping-Herz höher schlagen lässt. Allerlei Möglichkeiten zu weilen bieten die Gaststätten denen, die nach Stunden in den Läden eine Pause brauchen. Das Casa del Café und das Eiscafé Mamma Mia sind berühmt für ihre ausgezeichneten Kuchen und Süßspeisen. Für herzhafte Speisen und Hausmannskost ist das Restaurant La Roda eine Top-Adresse. Man hat allerhand Auswahl und die Portionen sind groß. Das Restaurant Can Miquel und das Restaurant Groucho's Tapas Bar sind auch sehr empfehlenswert. Hier findet man neben den allseits bekannten Delikatessen wie Gazpacho oder Paella auch ausgefallene Gerichte, die regelmäßig wechseln. Den Kellner nach seiner Meinung zu fragen lohnt sich immer. Wer die nähere Umgebung besser erkunden will, kann sie sich sogleich auf der folgenden Karte anschauen. Oder man informiert sich gleich über sonstige Reiseoptionen zu dem Wunschurlaubsziel.