Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten02.12.21-01.12.22
Reisedauer1 Woche
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Spanien

7 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Spanien

Lufttemperatur: 15°C

Wassertemperatur: 15°C

Ein Urlaub in Spanien ist ein unvergessliches Erlebnis

Wollen Sie Spanien in wenigen Worten beschreiben, so werden Ihnen vielleicht Andalusien, Katalonien und Mallorca einfallen. Oder der gute Rioja-Wein, die Paella und der berühmte Flamenco. Sicher denken Sie auch an die Sonne, den immer blauen Himmel und das weite Meer. Bekannt ist Spanien aber auch für seine lebensfrohen Städte! In Madrid zum Beispiel kann jeder das erfahren, was er sucht – ob Abenteuer, Kultur oder Naturerlebnis.

Sehenswürdigkeiten in Madrid, Andalusien und Katalonien

Die Hauptstadt Spaniens ist Madrid. Dort wohnen 3.207.247 Menschen, doch nicht nur die Einheimischen fühlen sich in dieser Stadt sehr wohl. Weil dort für die komplette Familie eine Menge geboten wird, zieht es auch Urlauber oft nach Madrid. Dabei sind es nicht vorrangig die überall bekannten Attraktionen, die Gäste anziehen. Des Öfteren stellt man fest, dass gerade die Orte, die nicht im Reiseführer verzeichnet sind, ein einzigartiges Flair haben.

Sehr zu empfehlen für alle, die sich für Kultur begeistern, ist das Museum del Prado. Besondere Exponate werden hier dargeboten. Die Vielzahl der Exponate begeistert Experten und Laien zugleich. Kulturkenner können in Madrid jedoch nicht allein das Museum del Prado anschauen. Einen einzigartigen Tag haben Kulturinteressierte auch im Museum Reina Sofía. Auffallend ist, dass die Kultureinrichtungen in Madrid alle verschieden sind. Obwohl die Unterschiede nicht sofort ins Auge fallen – bei näherem Hinsehen ist die Beispiellosigkeit der Kultureinrichtungen gut ersichtlich. Damit wird eine Urlaubsreise nach Madrid für jeden zum Erlebnis. Gleichgültig, ob man sich für einzelne Exponate interessiert oder das ganze Repertoire einzigartiger Kunst bewundern will.

Madrid ist in keiner Weise allein für Kulturbegeisterte eine Reise wert. Die besondere Auswahl an Sehenswürdigkeiten gewährleistet, dass für jeden etwas geboten ist. Auf keinen Fall sollte man sich folgende Sehenswürdigkeiten entgehen lassen: die Plaza Mayor, das Metropolis-Haus und der Königspalast. Solche Sehenswürdigkeiten sind kennzeichnend für Madrid und gehören wahrhaft in jedes Urlaubsprogramm. Derjenige, der außerhalb der Stoßzeiten zu den Sehenswürdigkeiten aufbricht, kann sich allzu großen Wirbel und lange Wartezeiten sparen. Ohne Eile genießen kann die Sehenswürdigkeiten, wer früh am Morgen oder abends dahin geht. Wer Spanien erleben will, darf sich allerdings mitnichten lediglich auf die Ratschläge aus dem Madrid-Reiseführer verlassen.

Andalusien im Norden Spaniens und Katalonien im Süden sind lohnende Regionen, die viel zu bieten haben. Andalusiens Sierra Nevada ist weltweit bekannt. Auch politisch ist diese Region immer wieder ein Thema, denn das Kap von Gibraltar liegt als südlichster Teil des Festlandes Europas nur wenige Kilometer von Afrika entfernt. Die Straße von Gibraltar ist für viele Afrikaner die einzige Hoffnung auf ein besseres Leben.

Katalonien wird im Norden durch die Katalanischen Pyrenäen begrenzt. Für Wanderer ein Paradies. Die wohl bekanntesten Städte sind Barcelona, Valencia und Bilbao. Aber auch Lloret de Mar und Tossa de Mar lohnen einen Ausflug. Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und bekannt für das bunte Treiben in ihren Straßen.

Geschichtsliebhaber können hier auf die Suche nach Spuren der Römer suchen und diverse Museen besuchen, feierwütige die Nacht zum Tag machen. In Valencia laden etliche Kirchen und imposante denkmalgeschützte Gebäude zum Staunen ein. Die hängende Brücke von Bilbao ist ein gern gesehenes Fotomotiv und Kunstliebhaber besuchen das auch architektonisch sehr beeindruckende Guggenheim-Museum!