Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten29.11.20-28.11.21
Reisedauer1 Woche
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Bastia

7 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Bastia

Lufttemperatur: 17°C

Wassertemperatur: 20°C

Städtereisen Bastia mit Lufthansa Holidays

Entdecker zu sein, dass treibt den Menschen seit jeher an. Das Gefühl von Befriedigung entsteht dann, wenn man neue Impressionen gewinnt und bisher unbereiste Länder und Städte kennenlernt. Frankreich ist perfekt für alle, die einen phantastischen Urlaub erleben möchten. In Bastia kann man nicht nur schön shoppen, die Stadt lädt auch zum Spazierengehen ein. Mit ihren Grünanlagen und einer Vielzahl an Attraktionen lockt die Stadt Naturliebhaber und Kulturliebhaber zugleich. Zum Party machen sind der Club Pulp und Le Rafaello die erste Wahl. Hier treffen sich alle, die heiter feiern und neue Leute kennenlernen möchten. Und es gibt noch viele Insider-Tipps wie außergewöhnliche Appartements, die man als Besucher auf jeden Fall kennen sollte.

Städtereisen Bastia: Nützliche Informationen

In der Stadt Bastia in Frankreich sind 43.008 Leute gemeldet. Die Stadt in der Region Korsika ist bei Urlaubern wegen ihres kulturellen Angebots und der natürlichen Schönheit seit jeher bekannt. Derjenige der Bastia besichtigt, hat schnell das Gefühl am passenden Fleck angekommen zu sein. Viele kommen öftersjährlich hierher. Manche Gäste berichten, dass sie hier gute Freunde kennengelernt haben und Bastia für sie zur zweiten Heimat geworden ist. Dafür nehmen Besucher immer wieder einen langen Weg auf sich. Sie kommen mit dem PKW, der Eisenbahn oder dem Flugzeug. Der Flughafen, der Bastia am nächsten gelegen ist, ist der Flughafen Bastia. Die Anbindung an das Stadtzentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend.

Nicht ein Reiseführer kommt ohne einen Artikel zum Thema Kultur aus. Die Sachen, die der Mensch selbst hervorbringt und gestaltet, zählen der Wortbedeutung nach zur Kultur. Möglicherweise ist das eine Erklärung dafür, dass viele Menschen im Urlaub Kulturstätten besuchen. Dadurch betrachten sie nicht nur die Ausstellungsstücke als Kunstobjekt, sondern lernen auch ein wenig über den „Erschaffer“ dieser Werke. Dort werden außergewöhnliche Ausstellungsstücke gezeigt, die einen ganz eigenen Blick auf Vergangenheit und Gegenwart, auf menschliche Weiterentwicklung und Schaffenskraft möglich machen. Zunächst einmal mag das eine oder andere Kunstwerk durchschnittlich erscheinen, sieht man aber genauer hin wird deutlich, Kunst hat etwas mit Haltung zu tun und mit Entwicklung. Beides lässt sich in Bastia auf einzigartige Weise erleben.

In keinster Weise lediglich Kulturfreunde werden in Bastia viel Freude haben. Aufgrund der außerordentlichen Mannigfaltigkeit an Sehenswürdigkeiten ist für jeden etwas dabei. Sehenswürdigkeiten die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte sind die Kirche Saint-Jean-Baptiste, die Altstadt Terra Vecchia und der alte Hafen. Diese Anziehungspunkte sind charakteristisch für Bastia und gehören wirklich in jedes Reiseprogramm. Angebracht ist jedoch, außerhalb der Stoßzeiten zu den Touristenzielen aufzubrechen. Derjenige, der früh am Morgen oder am späteren Abend dahin geht, erlebt nicht selten etwas mehr Ruhe und kann die Sehenswürdigkeiten ohne Hektik genießen. Wer Bastia erleben möchte, der sollte den Reiseführer einzig als Inspirationsquelle einsetzen, mitnichten als strikte Marschroute. Reiseliteratur kann helfen, sich in Bastia schneller zurechtzufinden, wobei er ohne Ausnahme als Inspiration und keineswegs als die einzig geltende Quelle benützt werden dürfen. Wenn man ungeplant durch die Gassen schlendert, fallen einem häufig Plätze auf, die eine ganz eigene Schönheit haben – auch wenn sie vielleicht nicht in den Top 10 der Reisetipps zu finden sind. Das Geheimnis für eine unvergleichliche Zeit in Bastia besteht darin, spontan zu sein und sich auf den Augenblick einzulassen. Unvergessen wird sicherlich die Kathedrale von St. Maria, die Heilig-Kreuz-Kirche und das Stadion Armand Cesari bleiben.

Wer gerne unzählige neue Impressionen sammeln will, für den bietet sich ein Bummel über den Place Saint-Nicolas an. Alle, die für die Daheimgebliebenen ein schönes Andenken erwerben möchten – egal ob nützlich oder ausgefallen, schlicht oder exotisch – finden auf den örtlichen Shopping-Meilen alles, was das Shopping-Herz höher schlagen lässt. Unzählige Möglichkeiten zu weilen bieten die Lokale all jenen, die nach Stunden in den Boutiquen eine Auszeit haben müssen. Für ihre ausgezeichneten Kuchen und Süßspeisen weit verbreitet sind das Cafe Maria und das Cafè Wha. Eine willkommene Adresse für all jene, die es deftiger lieben, könnte das Restaurant A Vista sein. Sogar bei großem Hunger wird man dank der außerordentlichen Portionen problemlos satt und auch das Angebot lässt keine Wünsche unerfüllt. Das Restaurant Grazie Mille und das Restaurant Santa Maria sind auch sehr empfehlenswert. Bekannte Spezialitäten wie Brocciu oder Lonzu findet man hier gleichermaßen wie besondere Spezialitäten, die regelmäßig wechseln. Den Ober nach seiner Meinung zu fragen lohnt sich immer. Wer die nähere Umgebung besser kennenlernen will, kann sie sich direkt auf der folgenden Karte ansehen. Welche Reiseoptionen es nach Bastia gibt, kann man hier ganz leicht recherchieren.