Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten01.08.21-31.07.22
Reisedauer3 Nächte
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Frankreich

3 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Frankreich

Lufttemperatur: 11°C

Wassertemperatur: 16°C

Urlaub in Frankreich erleben

Ein besonders attraktives Ziel für den Urlaub in Frankreich ist die im Süden gelegene Provence, wo sich auch die Cote d'Azur, die "Blaue Küste" befindet. Hier können Sie sich an den herrlichen Stränden des Mittelmeeres sonnen, aber auch das Landesinnere erkunden. Besonders sehenswert ist die historische Stadt Aix mit ihren romantischen Gassen. An Romantik nicht zu toppen ist natürlich Paris, die weltbekannte "Stadt der Liebenden". Mit ihren schönen Parks und einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten lockt diese Stadt Naturverbundene und Kulturfreunde gleichermaßen. Und ein Foto mit dem Eifelturm im Hintergrund darf bei keinem Frankreich Urlaub fehlen.

Sightseeing in Frankreich

Frankreichs Hauptstadt Paris befindet sich in der Region Île-de-France und hat 2.249.975 Bürger. Man kann sie mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug erreichen. Flug-Passagiere landen am Flughafen Paris. Autofahrer müssen einiges an Mut und Fahrtkünsten mitbringen, denn Paris ist bekannt für seinen verrückten Straßenverkehr. Doch wie auch immer man es dort hin schafft: Das erste, was man nach der Ankunft in Paris machen muss ist, sich um eine Unterkunft zu bemühen. Ob man in schlichten Gästehäusern und Pensionen, großzügigen Appartements oder luxuriösen Hotels die Nächte verbringen möchte: alles ist denkbar. Einen deutlichen Vorteil hat, wer sich schon vor vor der Reise überlegt, was er in Paris erleben will. In der Stadt herrscht bekanntermaßen ein riesiges Angebot an Attraktionen.

Kulturliebhaber sollten ohne Zweifel den Louvre besuchen. Was man hier zu sehen bekommt, sind beispiellose und weltberühmte Ausstellungsstücke wie die Mona Lisa. Insbesondere eindrucksvoll ist die Vielfältigkeit der Exponate, die Kulturinteressierte aus der ganzen Welt begeistert. Der Louvre ist gleichwohl nicht die einzige Sehenswürdigkeit für Kulturfreunde. Auch das Musée d’'Orsay lässt die Besucher voll auf ihre Kosten kommen.

Alle, die ein bisschen Abstand vom Alltag brauchen, sollten einen Spazierhang in der Natur machen. Der Jardin des Tuileries ist allgemein bekannt dafür, dass dort speziell am frühen Morgen eine einzigartige Ruhe herrscht, ehe es im Laufe des Tages stetig belebter wird. Sportfreunde schätzen die Anlage als Treffpunkt mit Gleichgesinnten, beispielsweise zum Joggen auf den wunderbar angelegten Wegen. Einzigartige Parkbänke und die einzigartige Natur laden zum Entspannen im Grünen ein. Es ist der Kontrast, der begeistert. Die Grünanlage liegt in unmittelbarer Nähe von der Innenstadt und doch scheinen die Uhren an diesem Ort ganz und gar anders zu laufen. Für viele Bewohner ist der Jardin des Tuileries ein Kraftquell inmitten der Herausforderungen des Alltags. So gestärkt kann man weiterziehen zu den Attraktionen und Höhepunkten wie beispielsweise der Brücke Pont Neuf, dem Eifeltrum oder dem Wallace-Brunnen.

Man bekommt Hunger, wenn man eine Erkundungstour durch Paris macht. Wer sich stärken möchte, der wird keineswegs enttäuscht, wenn er in das Restaurant Benoit Paris einkehrt. Hier wird eine abwechslungsreiche Vielfalt an Snacks und Hauptgerichten angeboten. Das Wirtshaus ist für Snacks genauso bekannt wie für besondere Hauptspeisen. Gefallen wird Gourmets auch das Restaurant Polidor und das Restaurant Chez Jenny. Die Köche sind herausragend in ihrem Fach und die Servicequalität ist beispielhaft. Man wird merken, dass herausragendes Essen und ein gewisses Lebensgefühl unbedingt zusammengehören, wenn man sich für die traditionellen Spezialitäten wie Austern entscheidet. Unter diesen Umständen wird das Essen ein unvergessliches Erlebnis. Einige Alternativen bietet Paris natürlich auch für all jene, die nach dem Essen noch Party machen möchten. Anziehungspunkte für Party People und Nachtschwärmer sind der VIP Room, der Queen Club und der Club Le Balajo.

Der sonnige Süden unseres Nachbarlandes ist ebenfalls eine Reise wert. Die Region eignet sich bestens für Ihre Badeferien. An den Mittelmeerstränden kann man wunderbar schwimmen. Ein Muss ist die Besichtigung der großen und bedeutenden Städte im Süden. Die Stadt Montpellier lockt den Besucher nicht nur mit architektonisch interessanten Gebäuden, sondern auch mit dem ältesten botanischen Garten des Landes. Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Besonders sehenswert ist der alte Hafen, der auch das touristische Zentrum bildet.

In der Gegend um Arles lockt der bekannte Naturpark Camargue. Lyon dagegen ist eine Großstadt. Die mittelalterliche Altstadt ist ebenso sehenswert wie die Basilika Notre-Dame de Fourvière. Ein weiteres lohnendes Ferienziel ist die Insel Korsika, wo einst Napoleon geboren wurde. Die Mittelmeerinsel lockt jedes Jahr viele Touristen an, die an den wunderbar sauberen Küsten schwimmen oder das Innere der Insel zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden wollen.