Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten01.08.21-31.07.22
Reisedauer3 Nächte
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Dänemark

3 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Dänemark

Lufttemperatur: 0°C

Wassertemperatur: 2°C

Dänemark Reisen

Egal für welchem Ort von Dänemark man sich entscheidet seinen Urlaub zu verbringen, es ist nie weiter wie 50 km zur Nord- oder Ostsee. So kann man die Schönheit der Moore, Sümpfe, Wälder, Flüsse und Bäche im Landesinneren genießen und gleichzeitig einen Badeurlaub an den einsamen Sandstränden haben. Wem dass noch nicht reicht, der kann seinen Wissensdurst in einem der zahlreichen Museen in Kopenhagen, der Hauptstadt von Dänemark, stillen.

Dänemark Urlaub: Zusätzliche Informationen

Ein beliebtes Reiseziel ist Kopenhagen, die Hauptstadt von Dänemark. Die Hafenstadt, das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes, zieht viele Touristen an. Man kann sie mit dem Automobil, dem Omnibus, der Bahn oder dem Flugzeug erreichen. Nicht fern ist der Flughafen Kopenhagen. Das erste, was man nach der Ankunft in Kopenhagen machen muss ist, sich um eine Unterkunft zu kümmern. Von schlichten Gästehäusern und Pensionen bis hin zu großzügigen Appartements und luxuriösen Hotels ist alles vorstellbar. Wer sich schon vor Reisebeginn Gedanken macht, was er erleben will, hat in Kopenhagen einen merklichen Vorteil. Die Stadt hat schließlich jede Menge zu bieten.

Kulturliebhaber sollten auf jeden Fall das Museum von Kopenhagen besichtigen. Was man an diesem Ort zu sehen bekommt, sind einmalige Ausstellungsstücke. Die Vielzahl der Exponate begeistert Experten und Laien zugleich. Das Museum von Kopenhagen ist gleichwohl nicht die einzige Attraktion für Kulturbegeisterte. Einen unvergesslichen Tag haben Kulturinteressierte auch im Arken. Das Besondere an den Kultureinrichtungen in Kopenhagen ist, dass sie alle einzigartig sind. Obschon die Unterschiede nicht sofort ins Auge fallen – bei näherem Hinsehen ist die Beispiellosigkeit der Kultureinrichtungen klar erkennbar. Das macht eine Reise nach Kopenhagen für jeden zum Erlebnis. Ganz gleich, ob man sich für einzelne Werke interessiert oder das komplette Repertoire einzigartiger Kunst bewundern will.

Kopenhagen sollte sich jeder einmal ansehen. Die besondere Auswahl an Sehenswürdigkeiten gewährleistet, dass für jeden etwas geboten ist. Sehenswürdigkeiten die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte sind der Kirkegaarden und das Christiania. Solche Sehenswürdigkeiten sind kennzeichnend für Kopenhagen und gehören wahrhaft in jedes Reiseprogramm. Es ist gleichwohl zu empfehlen, die Ziele außerhalb der Stoßzeiten zu besuchen. Derjenige, der früh am Morgen oder spät abends dorthin geht, erlebt nicht selten etwas mehr Ruhe und kann die Sehenswürdigkeiten ohne Aufregung genießen. Wer Kopenhagen entdecken will, der sollte den Reiseführer bloß als Ideengeber benützen, keinesfalls als strikte Marschroute. Reiseliteratur kann helfen, sich in Kopenhagen schneller zu orientieren, wobei er stets als Inspiration und nicht als die einzig wahre Quelle benutzt werden dürfen. Gerade wo man nicht mit ihnen rechnet, kann man in den Ferien wahre Höhepunkte erleben. Das Geheimnis für eine besondere Zeit in Kopenhagen besteht darin, spontan zu sein und sich auf den Moment einzulassen. Unvergessen wird freilich die Kirche unseres Erlösers, die Gefion Fountain und der Rundetaarn im Stadtzentrum Kopenhagens bleiben.

Ein Gang über die Vesterbrogade bietet sich für denjenigen an, der nach vielen neuen Impressionen sucht. Wer ein Andenken erstehen möchte – egal ob nützlich oder außergewöhnlich, schlicht oder extravagant – hat auf den örtlichen Märkten die Gelegenheit dazu. Und wer nach Stunden in den Läden eine Pause braucht, dem bieten die Speisegaststätten allerlei Möglichkeiten zu verweilen. Das Café Sommersko und das Café Dan Turell sind berühmt für ihre hervorragenden Kuchen und Süßspeisen. Eine gute Adresse für all jene, die es deftiger lieben, könnte das Cofoco sein. Auch bei großem Hunger wird man dank der großen Portionen problemlos satt und auch die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Auch sehr zu empfehlen sind das Ismageriet und das Restaurant Krebsegaarden. Bekannte Delikatessen wie Medisterpølse oder Smørrebrød findet man dort ebenso wie ausgefallene Gerichte, die oft wechseln. Den Ober nach seiner Empfehlung zu fragen lohnt sich immer. Auf der folgenden Landkarte kann man sich angucken, was einen in der näheren Umgebung erwartet. Oder man informiert sich sofort über übrige Reiseoptionen zu dem Wunschurlaubsziel.