48 Stunden in Berlin | Lufthansa Holidays


Ein Wochenendtrip nach Berlin: Erleben Sie Kultur und fantastisches Essen


Berlin ist derzeit eine der aufregendsten Städte Europas. Sie vereint wie kaum eine andere Stadt historische Sehenswürdigkeiten und modernes Leben:  Während Ihres Wochenendtrips nach Berlin werden Sie schnell merken, dass man die bewegte Geschichte der Stadt überall sieht. Gleichzeitig hat Berlin sich längst zur internationalen Metropole mit alternativer Künstlerszene, hippen Wohnvierteln und einer riesigen Restaurantkultur entwickelt. Gut, dass besonders am Wochenende in Berlin zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas los ist. So erleben Sie eine wunderbare Städtereise nach Berlin in nur 2 Tagen.


Wochenende in Berlin - Tag 1


Los geht es mir einem der bedeutendsten Wahrzeichen Berlin: Dem Brandenburger Tor. Das Monument mit der berühmten Quadriga hat schon einiges erlebt. Hier feierten beispielsweise tausende Menschen den Fall der Berliner Mauer und das Ende des kalten Krieges. Nur ein paar Schritte zu Fuß liegt der Reichstag - ein weiteres Muss während Ihrer Städtereise nach Berlin. Das imposante Gebäude sollten Sie nicht nur von außen betrachten, sondern auch die gläserne Kuppel besteigen, von der aus man einen herrlichen Blick über die Stadt hat. Als erste Mittagspause Ihres Wochenendes in Berlin gibt es jetzt eine klassische Currywurst, die man in Berlin überall findet.

2 Tage in Berlin sind kurz – daher geht es weiter zum Checkpoint Charlie. Dies war der Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin während des Kalten Krieges und darf natürlich bei Ihrem Wochenendtrip nach Berlin nicht fehlen. Thematisch dazu passt die nahegelegene East Side Gallery. Entlang der Spree sind die Überreste der Berliner Mauer ausgestellt, die von internationalen Künstlern bunt bemalt wurden. Nehmen Sie sich trotz des Kurzurlaubs in Berlin ausreichend Zeit, um die Werke zu bestaunen. Danach startet das Abendprogramm. Direkt auf der gegenüberliegenden Seite der Spree befindet sich das Künstler- und Kreativviertel Kreuzberg. Es ist bekannt für seine angesagten Bars und kulinarischen Highlights. Den ersten Tag Ihres Wochenendtrips nach Berlin können Sie zum Beispel im Kumpel & Keule, Fes, Umami oder Salumeria Lamuri ausklingen lassen und danach noch durch die Bars ziehen.


Wochenende in Berlin - Tag 2


Den zweiten Tag Ihres Kurzurlaubs ins Berlin beginnen Sie ganz gemütlich in einem der hippen, kleinen Cafés in Prenzlauer Berg oder Friedrichshain. Hier finden Sie überall ausgefallenes Frühstück, um sich für das weitere Wochenende in Berlin zu stärken. Nächster Punkt ist der Fernsehturm am Alexanderplatz. Fahren Sie mit dem Fahrstuhl bis nach oben und genießen Sie den Ausblick über die gesamte Stadt. Von hier geht es zum Hackeschen Markt, wo man gemütlich durch die Hinterhöfe schlendern kann. Nördlich hier kann man um die Sophienkirche oder am Rosa-Luxemburg Platz sehr gut zu Mittag essen, z.B. im Berliner Pfannkuchen Café, Barcomis Deli, Zeit für Brot oder YamYam Berlin. Wer das Wochenende in Berlin jetzt weiter zum Schlendern nutzen möchte, sollte zum Mauerpark fahren. Hier findet jeden Sonntag der bekannteste Flohmarkt Berlins statt. Von Second-Hand-Kleidung über alte Möbel findet man hier alles, was man sich vorstellen kann. Wer während des Kurztrips nach Berlin eher an Kulturprogramm interessiert ist, fährt auf die Museumsinsel. Die weltbekannten Museen wie die Alte Nationalgalerie, das Pergamonmuseum oder das Bode-Museum bieten Ausstellungsstücke der Spitzenklasse. So schnell gehen 2 Tage in Berlin vorbei.