Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten15.06.21-14.06.22
Reisedauer1 Woche
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Kata Beach

7 Nächte im Doppelzimmer
Flug und Hotel individuell kombiniert

Wetter Kata Beach

Lufttemperatur: 27°C

Wassertemperatur: 28°C

Reisein in Phuket

Eine Reise nach Thailand ist für alle zu empfehlen, die sich vom Arbeitsalltag entspannen und Unvergleichliches erleben wollen. Ob als Paar oder mit der ganzen Familie: In der Nähe des Kata Beaches hat jeder seinen Spaß. Der Sirinat National Park ist für Naturliebhaber der Gipfel einer Urlaubsreise zum Kata Beach. Für die Einheimischen ist das ein Treffpunkt, um miteinander Sport zu machen, spazieren zu gehen oder die Stille zu genießen. Wer es kulturell mag, sollte fraglos das Phuket Thaihua Museum aufsuchen. Doch auch zum Shoppen und Flanieren ist der Kata Beach eine Reise wert. Eine große Anzahl an Cafés und Restaurants lädt zum Verweilen ein. Es lohnt sich, in der Nähe des Kata Beaches auf Tour zu gehen, denn dann entdeckt man individuell ausgestattete Bars, urige Gaststätten und Treffpunkte, die den Kata Beach zu einem dauerhaften Erlebnis machen. Unbedingt gesehen haben muss man diese Hotspots, nachdem man es sich im Hotel seiner Wahl gemütlich eingerichtet hat.

Strände in Phuket

Der Kata Beach in der Provinz Changwat in Thailand wird nicht alleinig von den Bewohnern sehr geschätzt. Auch Touristen machen in der Nähe des Kata Beaches gerne Ferien, weil es hier ein vielfältiges Freizeitangebot für die komplette Familie gibt. Dabei sind es nicht ausschließlich die bekannten Attraktionen, die Besucher anziehen. Des Öfteren entdeckt man, dass besonders die Orte, die nicht in der Reiseliteratur aufgeführt sind, ein einzigartiges Flair bieten.

Für viele Urlauber gehört ein Kulturprogramm zur Urlaubsreise dazu. Sie ziehen es vor den Ferienort zu erkunden, anstatt den ganzen Tag mit einem Magazin auf der Liege zu verbringen. Für Fans einmaliger Ausstellungsstücke ist das Phuket Thaihua Museum in der Nähe des Kata Beaches ein absolutes Muss. Mit großer Mühe ausgesuchte Exponate und außergewöhnliche Unikate machen diesen Ort zu einem wahren Tipp. Aber auch das Phuket Seashell Museum hält, was es verspricht. Was man unternimmt ist im Endeffekt eine Frage der persönlichen Stimmung und der Interessen. Die Mehrzahl der Reisenden kommen für eine komplette Woche zum Kata Beach – ausreichend Zeit also, um verschiedene Sehenswürdigkeiten anzusteuern.

Zur Erholung empfiehlt sich ein Bummel in der Natur. Der Sirinat National Park ist weithin bekannt dafür, dass da gerade am frühen Morgen eine außergewöhnliche Stille herrscht, ehe es im Tagesverlauf immer voller wird. Sportbegeisterte schätzen die Anlage als Treffpunkt mit Gleichgesinnten, etwa zum Joggen auf den wunderbar angelegten Wegen. Beim Spazierengehen zwischen den Bäumen und Sträuchern kann man wundervoll entspannen oder man setzt sich für einen Augenblick auf die Parkbank und lässt das Ambiente auf sich wirken. Es ist der Gegensatz, der fasziniert. Hier, unweit der City, scheinen die Uhren ein wenig langsamer zu laufen. Viele Besucher berichten davon, dass sie oft in den Park kommen, um wieder zu sich zu finden. Für sie sei der Sirinat National Park ein Quell für neue Lebensgeister, Zuversicht und positive Energie. Nach dieser Stärkung kann man zu den Attraktionen und Höhepunkten weiterziehen. Dazu gehören der der Nai Harn Beach, der Phang Nga Bay, das Bubba Diving Phuket und das Flying Hanuman.

Was die Ferien in der Nähe des Kata Beaches ausmacht, ist die Vielfalt der Erlebnisse. Beim Laufen über die Thepkrasattri Road kann man Impressionen aufnehmen und an den Ständern der nahegelegenen Geschäfte nach Souveniers Ausschau halten. Einstweilen kann man einen kleinen Abstecher in das Cafe A Spoonful Of Sugar oder das Red Cafe machen, um einen frischen Cappuccino oder einen Eisbecher und Kuchen zu genießen. Vollkommene Ferienstimmung ist dabei garantiert. Die nächste Aktivität steht an, nachdem man sich im Café gestärkt hat. Was man auch tut, man wird danach sicherlich eine Menge zu mitteilen haben. Und man wird hungrig sein. Zum Schlemmen am Abend sind besonders das Restaurant Trisara Seafood und das Restaurant Breeze at Cape Yamu zu empfehlen. Spät abends machen sich die Party-People auf in die Bars und Clubs nahe des Kata Beaches, um gemeinsam zu feiern. Angesagt sind gerade der Siam Supper Club, der Tai Pan Disco/Nightclub und der Seduction Beach Club & Disco. Wie es in der Region aussieht, kann man sich schnell auf der folgenden Karte ansehen. Wer schon heute den nächsten Urlaub buchen möchte, findet darunter auch interessante Reiseangebote nach Thailand.