Genua

Genua

7 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 343

Wochenendtrips Genua

Genua Wochenendtrips sind eine spitzen Gelegenheit, wieder Kraft zu tanken und dem Alltag zu entfliehen. Ein absolut überwältigendes Reiseziel ist Italien; darüber stimmen Reisende aus der ganzen Welt überein. Ein Ort der Massen an Besuchern anzieht ist Genua. Sie kommen hierher um eine ereignisreiche Zeit zu verbringen und auszuspannen. Das breit gefächerte Freizeitangebot und der kulturelle Reichtum beeindrucken Abenteurer und Bildungsreisende gleichermaßen. An verstecken Plätzen und in netten Cafés kann man für ein paar angenehme Stunden weilen. Auf eine gastronomische Reise – zwischen Internationalität und Regionalität – nehmen Sie die unterschiedlichsten Restaurants mit. Allein deswegen lohnt sich ein Wochenendtrip nach Genua.

Regionen auswählen:

Orte in Italien:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Unsere Empfehlung

Previous Next

Wetter Genua

  • 5° C
    Lufttemperatur
  • ° C
    Wassertemperatur

Genua Wochenendtrips: Zusätzliche Informationen

Genua Wochenendtrips sind das ideale Erlebnis für Erholungssuchende und Abenteurer. Genua ist für seinen Hafen bekannt und ist in der Region Ligurien in Italien gelegen. 582.320 Bürger leben und arbeiten hier. Da der Flughafen di Genova in der Nähe liegt, hat die Destination eine gute Infrastruktur. Das macht sie auch für kürzere Ausflüge interessant. Das Beziehen der vor Reiseantritt gebuchten, vorübergehenden Unterkunft sollte nach der Landung der erste Tagesordnungspunkt sein. Vom kostspieligen Appartement bis hin zur günstigen Herberge ist alles möglich. Wer sich frühzeitig informiert, kann beim Übernachten ein wahres Schnäppchen machen. Jedoch nicht nur wegen der schönen Pensionen und Hotels sind Wochenendtrips nach Genua beliebt. Wahre Touristenmagneten sind das große Freizeitangebot und die Sehenswürdigkeiten.

Ein Wochenendtrip nach Genua sollte wenigstens ein bisschen vorbereitet sein. Nur so ist es möglich, möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit zu erleben. Das Meeresmuseum Galata und das Museo Nazionale dell'Antartide Felice Ippolito (naturwissenschaftliches Museum) zählen zu den bekanntesten Kultureinrichtungen vor Ort. Man wird sicherlich auf eine Menge anderer Touristen treffen, wenn man hierher kommt. Dort außerhalb der Stoßzeiten vorbeizuschauen ist deshalb ratsam, um sich unnötig lange Warteschlangen bei seinem Wochenendtrip zu ersparen. Man kann an einer Führung teilnehmen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen, wenn man mehr über die Besonderheiten und Geschichte dieser beliebten Ausflugsziele erfahren will. Sie kennen oft interessante Details und Hintergründe, die so nicht im Reiseführer stehen. Ein schöner Nebeneffekt: Häufig bekommt man von Ortsansässigen weitere Ratschläge, welche Orte man sich auf einem Genua Wochenendtrip auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Der Giardini Carlo Park, die Area naturale und der Giardini Nobel gehören definitiv dazu. Ob im Winter oder Sommer – romantische Wochenendtrips sind immer gefragt. Urlauber wollen dabei meist den optimalen Mix aus Entspannung und Abenteuer. Sie möchten die interessantesten Attraktionen erleben, ohne dass der Urlaub in Stress ausartet. In der Regel kann man nicht alles an einem einzigen Tag abklappern. Mit den bedeutendsten Sights anzufangen empfiehlt sich deswegen. Ganz weit oben auf der Liste der Pflichtbesuche sind der Piazza De Ferrari und der Leuchtturm La Lanterna (Wahrzeichen der Stadt). Alleine schon, weil die Verwandschaft gewiss nach diesen Sehenswürdigkeiten fragen wird, sollte man diese Orte auf alle Fälle mit eigenen Augen gesehen haben. Sie sind immerhin bereits aus den meisten Reise-Katalogen bekannt. Die Forte Sperone (Festungsanlage) ist nicht weniger sehenswert. Es hängt von den individuellen Vorlieben ab, welche Sehenswürdigkeit man zuerst besucht. Unbedingt sollten romantische Wochenendtrips nach Genua auch das Meeresaquarium „Acquario Genova“, das "Slow Fish"-Festival und eine Standseilbahnfahrt zum Vorort Genova Righi mit spektakulären Panorama-Blick beinhalten.

In erster Linie dank der zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind bei Urlaubern günstige Wochenendtrips nach Genua beliebt. Oft werden auch vermeintlich gewöhnliche Dinge zu Geheim-Tipps – Orte und Plätze, die erst bei genauem Hinsehen sehr außergewöhnlich sind. Das kann man ebenfalls über die Gastronomie sagen. Möchte man gut essen, so braucht man hier nicht unbedingt den Gourmetführer aus der Tasche ziehen. Mit wachem Blick durch die Straßen zu ziehen oder den einen oder anderen nach einem Tipp zu fragen genügt. Dann landet man sehr schnell im passenden Gasthaus. Beispielsweise sind das Scalvini Restaurant und die Caffetteria Enoteca Chicchi d'Autore populär. Hier sollte man definitiv Pizza oder Pasta kosten. Gepriesen werden allerdingss nicht bloß diese beiden Restaurants, denn auch das Soho Restaurant ist äußerst angesehen bei den Ortsansässigen und Urlaubern. Gerade junge Leute und Junggebliebene feiern nach dem Essen gerne noch in einem Club weiter.

Günstige Wochenendtrips nach Genua sind sehr populär, weil man hier von Partys bis Kultur alles erleben kann. Wochenendtrips Genua Interessenten können auf der Umgebungs-Karte der Region (unten) genau sehen, wie es dort aussieht. Obendrein gibt es ein bisschen weiter unten interessante Angebote für die nächste Reise.