Kopenhagen

Kopenhagen

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 333

Wochenendtrips Kopenhagen

Kopenhagen Wochenendtrips zu buchen ist eine großartige Gelegenheit, der täglichen Routine zu entkommen und neue Energie zu schöpfen. Ein absolut außergewöhnliches Urlaubsziel ist Dänemark; darüber stimmen Touristen aus aller Welt überein. Kopenhagen zieht besonders viele Besucher an. Hierher kommen sie um sich zu entspannen und eine erlebnisreiche Zeit zu verbringen. Bildungsreisende genießen den kulturellen Reichtum, während Abenteurer vom breit gefächerten Freizeitangebot überzeugt sind. Teils verborgene Plätze und nette Cafés laden für ein paar angenehme Stunden zum Bleiben ein. Auf eine gastronomische Reise – zwischen Regionalität und Internationalität – nehmen Sie verschiedene Restaurants mit. Allein darum ist ein Wochenendtrip nach Kopenhagen ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:

Orte in Dänemark:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Kopenhagen

  • 0° C
    Lufttemperatur
  • 3° C
    Wassertemperatur

Kopenhagen Wochenendtrips: Zusätzliche Informationen

Kopenhagen Wochenendtrips sind für Erholungsbedürftige und Entdecker das perfekte Erlebnis. Kopenhagen ist bekannt für seinen Hafen und befindet sich in der Region Hovedstaden in Dänemark. Dort leben 1.000.000 Einwohner. Der Flughafen Kopenhagen ist dieser Destination am nächsten gelegen. Daher ist sie im Nu zu erreichen, weshalb sie auch für kurze Reisen attraktiv ist. Nach der Ankunft sollte man als erstes seine Unterkunft beziehen. Geboten ist alles von der erschwinglichen Herberge bis zu luxuriösen Appartements. Übrigens: Wenn man sich rechtzeitig informiert ist es möglich, bei der Übernachtung ein wahres Schnäppchen zu machen. Jedoch nicht nur aufgrund der schönen Pensionen und Hotels sind Wochenendtrips nach Kopenhagen populär. Die Touristen fühlen sich insbesondere von den Sehenswürdigkeiten und dem große Freizeitangebot angezogen.

Ein Wochenendtrip nach Kopenhagen sollte man wenigstens ein bisschen vorbereiten. Nur so ist es machbar, möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit zu erleben. Das Museum von Kopenhagen und das Arken zählen zu den bekanntesten Kultureinrichtungen vor Ort. Wer hierher kommt, wird sicherlich auf sehr viele andere Touristen treffen. Dort außerhalb der Stoßzeiten vorbeizuschauen ist daher ratsam, um sich unnötige Warteschlangen bei seinem Wochenendtrip zu ersparen. Man kann sich einer Führung anschließen oder den Kontakt zu Einheimischen suchen, wenn man mehr über die Geschichte und Besonderheiten dieser bekannten Ausflugsziele lernen will. Oftmals kennen sie Hintergründe und interessante Details, die so nicht im Reiseführer stehen. Auf einem Kopenhagen Wochenendtrip sollte man sich einige Orte auf keinen Fall entgehen lassen. Welche? Das können einem die Ortsansässigen erzählen. Dazu gehören definitiv der Amalie Garten, der Kongens Have und der Kalvebod Fælled Park. Ein jeder, der romantische Wochenendtrips sucht, wird von einer Kopenhagen Reise nicht enttäuscht. Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Um jede zu erforschen, die es zu sehen gibt, muss man den Tag gut nutzen. Aus vielen Reise-Katalogen bereits wohlbekannt sind die Kirche unseres Erlösers und der Rundetaarn in Turm im Stadtzentrum Kopenhagens. allerdingss sind diese beliebten Urlaubsziele noch atemberaubender, wenn man sie in echt sieht. Ein absolutes Muss sind jedoch nicht bloß diese zwei Highlights, denn auch die Gefion Fountain sollte man keinesfalls versäumen. Wenn man nicht das Christiania und die Fußgängerzone Stroget gesehen hat, wären günstige Wochenendtrips nach Kopenhagen unvollständig, sagen fast alle Ortsansässigen. Sehr umwerfend ist jedoch auch der Kirkegaarden. Bei so vielen Sights fällt es wirklich schwer, eine Entscheidung zu treffen.

Bei Urlaubern sind günstige Wochenendtrips nach Kopenhagen besonders aufgrund der vielen Sights beliebt. Zu Geheim-Tipps werden scheinbar herkömmliche Orte und Plätze oft auch erst beim genauen Hinsehen. Über die Gastronomie kann man das ebenfalls sagen. Den Gourmetführer aus der Tasche ziehen braucht man hier nicht unbedingt, wenn man gut essen will. Es genügt, den einen oder anderen Passanten um Tipps zu bitten oder einfach nur mit offenen Augen durch die Straßen zu gehen. Im richtigen Restaurant landet man dann ganz schnell. Populär sind beispielsweise das Cofoco und das Ismageriet. Zwingend bestellen sollte man hier Smørrebrød oder Medisterpølse. Gepriesen werden jedoch nicht bloß diese zwei Restaurants. Auch überaus hoch im Kurs bei den Einheimischen sowie Reisenden ist das Restaurant Krebsegaarden. Noch in einem Club Party machen nach dem Dinner? Insbesondere junge Leute und Junggebliebene machen das gerne.

Populär sind günstige Wochenendtrips nach Kopenhagen nicht zuletzt, weil man von Partys bis Kultur alles erleben kann. Auf der Umgebungskarte der Region unten können Wochenendtrips Kopenhagen Interessenten sehen, wie genau es dort aussieht. Außerdem gibt es noch ein bisschen weiter unten schöne Urlaubsangebote für die nächste Reise.