Sachsen

Leipzig

3 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

ab 134

Sachsen Reisen

Sachsen bietet viele Kontraste, das wird auf Sachsen Reisen sofort deutlich. Hektisches Treiben auf der einen, ruhige Plätze und einmalige Naturschauspiele auf der anderen Seite. Auch für Kurzurlauber ist ein Abstecher hierhin eine gute Investition. Zu den interessantesten Reisezielen Deutschlands zählt das Bundesland Sachsen. Eine Reise dorthin bietet Abwechslung und ist garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Zu den populärsten Highlights dieses Reiseziels zählen das Reichsgerichtsgebäude (Leipzig), die Semperoper (Dresden) und der Chemnitzer Hauptbahnhof. Die Elbwiesen (Dresden) sollte man bei einem Trip nach Sachsen unbedingt auch besichtigen – das raten Insider. Manche Besucher kommen immer wieder an diesen Ort zurück und sagen, dass sie dort auch nach Jahren noch Neues entdecken können. Ungemein populär bei Sightseern sind allerdings auch die Petrikirche (Chemnitz) und der Augustusplatz (Leipzig).

Regionen auswählen:

Orte in Deutschland:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Sachsen

  • 0° C
    Lufttemperatur
  • 1° C
    Wassertemperatur

Reisen Sachsen: Zusätzliche Informationen

Sachsen Reisen werden immer beliebter. Die persönliche Hitliste vieler Touristen wird von Aufenthalten dort angeführt. Ob als Paar, Single oder mit der gesamten Familie: Sie sind ideal, um sich zu erholen und Neues zu entdecken. Charakteristisch für diesen Ort sind eine große Anzahl Sehenswürdigkeiten und die schöne Landschaft. Das Bundesland Sachsen ist für das "Meißner Porzellan" bekannt und befindet sich in Ostdeutschland und ist der Wohnort von 4.042.000 Menschen. Der Flughafen, der am nächsten liegt, ist der Flughafen Halle/Leipzig sowie Flughafen Dresden. Zu erschwinglichen Pensionen und schönen Hotels kommt man von hier aus schnell. Sie sind Ausgangspunkt für Unternehmungen und Refugium zum Entspannen.

Nicht umsonst gehören Reisen nach Sachsen zu den beliebtesten Tipps von Reiseexperten. Dieses Reiseziel ist eine phantastische Möglichkeit in kurzer Zeit viele Eindrücke zu sammeln, an die man sich auch noch Wochen nach der Reise gerne zurückerinnert.

Wer eine Reise nach Sachsen bucht, sollte sich zuvor einen Plan machen, welche Sehenswürdigkeiten er auf jeden Fall sehen will. Da es hier so viele Highlights zu erforschen gibt kann es ohne gute Planung leicht sein, dass man bei seiner Reise etwas vergisst. Zum kulturellen Pflichtprogramm zählen auf alle Fälle das Grassi Museum für Völkerkunde (Leipzig) und das Erich Kästner Museum (Dresden). Darüber findet man allerlei Infos bei der Touristenauskunft und in Reiseführern. Sie zu studieren lohnt sich. Denn wer ausreichend vorbereitet ist und den Zeitraum seines Besuches mit Voraussicht wählt, vermeidet lange Schlangen vor den Eingangstoren. Eine Sachsen Reise lohnt sich umso mehr, je abwechslungsreicher man seinen Tag verbringt. Eine schöne Möglichkeit, die Zeit zu verbringen und Frischluft zu tanken, sind der Schönherrpark (Chemnitz), der Clara-Zetkin-Park (Leipzig) und der Große Garten (Dresden).

Eine Sachsen Reise buchen nicht nur gerne Familien, auch wenn Familienreisen dorthin sehr populär sind. Ob Naturfreunde oder Kulturliebhaber: Hier finden in einzigartigen Parks und Museen auch Paare und Alleinreisende ihre Erfüllung. Ebenfalls richtig sind hier Urlauber, die einfach nur die Seele baumeln lassen wollen. Das Café Puschkin (Leipzig) und das Coselpalais (Dresden) sind ihnen insbesondere zu empfehlen. Dort kann man wunderbaren Cappuccino genießen, denn die Atmosphäre ist himmlisch. Den Alltag kann man in diesen Cafés bei der einen oder anderen Köstlichkeit hervorragend vergessen, denn sie laden mit ihrer individuellen Gestaltung zum Entspannen ein. Ein Bummel durch die Mädlerpassage in Leipzig empfiehlt sich anschließend an. Die Gedanken schweifen lassen, sein Umfeld genießen und abschalten kann man hierbei prima.

Reisen nach Sachsen sind auch eine spezielle Erfahrung für Freunde von gutem Essen. Selbstverständlich kann man sich direkt ein Erfrischungsgetränk besorgen oder kleine Snacks zu sich nehmen, direkt nachdem man am Zielflughafen angekommen ist. Wirklich beginnen kann die kulinarische Entdeckungsreise aber, nachdem man erst einmal im Hotel angekommen ist. Das Restaurant Auerbachs Keller (Leipzig) bietet eine herrliche Atmosphäre und sehr gute Speisen. Über das Gaststätte Kellerhaus (Chemnitz) lässt sich das Gleiche sagen. Sächsischer Sauerbraten und Sächsische Kartoffelsuppe sind Spezialitäten der Region und sehr zu empfehlen. Die Ausgefallenheit der Lokalitäten ist hier nicht primär das Außergewöhnliche an der Gastronomie. Eine pompöse Präsentation kleiner Portionen auf ausladenden Tellern ist hier nicht die Priorität der Wirte. Vielmehr setzen sie auf guten Geschmack und auf die Qualität der Zutaten. Das Classico Italiano Pizzeria Restaurante (Dresden) hat die Gleiche Philosophie, die bei den Gästen sehr gut ankommt. Genauso wenig enttäuscht wird, wer nach dem Dinner noch Party machen will: Der Orange Club Chemnitz, der Blaue Salon (Dresden) und der L1 Club & Event (Leipzig) sind die heißesten Nachtclubs.

Reisen in Deutschland bleiben einem ohne Frage in guter Erinnerung. Wer erfahren möchte, wie es in dieser Urlaubsregion aussieht, kann sie sich auf der folgenden Karte im Detail ansehen. Direkt darunter finden Sie außerdem interessante Angebote für die übernächste Reise. Diese kann man buchen, nachdem man den Daheimgebliebenen mit einzigartigen Erinnerungsfotos Lust aufs Verreisen gemacht hat. Diejenigen die noch keine Sachsen Reisen erlebt haben, werden diesen Missstand ganz schnell ändern wollen. Vielleicht möchten sie sogar direkt Last Minute Reisen nach Sachsen buchen, weil sie so sehr angetan sind?