Danzig

Swinemünde

7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

ab 457

Kurzurlaub Danzig

Danzig Kurzurlaube sind für all diejenigen empfehlenswert, die der täglichen Routine entfliehen und Energie tanken wollen. Polen ist so populär, dass Reiselustige aus aller Welt dorthin strömen. Danzig zieht viele Besucher an. Hierhin kommen sie um sich zu entspannen und erlebnisreiche Tage zu erleben. Globetrotter und Abenteurer sind sich einig: Die kulturelle Vielfalt und das umfangreichen Freizeitangebot beeindrucken beide Gruppen gleichermaßen. Verstecke Plätze und kleine Cafés laden für ein paar angenehme Stunden zum Ruhen ein. Auf eine kulinarische Reise – zwischen Internationalität und Regionalität – nehmen Sie die unterschiedlichsten Restaurants mit. Alleine aus diesem Grund ist ein Kurzurlaub nach Danzig empfehlenswert.

Regionen auswählen:

Orte in Polen:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Danzig

  • 7° C
    Lufttemperatur
  • 5° C
    Wassertemperatur

Danzig Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Danzig Kurzurlaub sind das ideale Erlebnis für Erholungsbedürftige und Abenteurer. Danzig ist eine Hafenstadt (sowie ehemalige Hansestadt) und ist in der Wojewodschaft Pommern in Polen gelegen. Hier leben 460.815 Menschen. Der Flughafen Danzig (GDN) ist dieser Destination am nächsten gelegen. Von daher ist sie im Nu zu erreichen, was sie auch für kurze Ausflüge attraktiv macht. Nach der Landung sollte man erst einmal seine Bleibe beziehen. Geboten ist alles von der erschwinglichen Herberge bis hin zum kostspieligen Appartement. Bei der Übernachtung ein echtes Schnäppchen machen kann jeder, der sich frühzeitig informiert. Populär sind Kurzurlaube nach Danzig jedoch nicht nur aufgrund der schönen Hotels und Pensionen. Die vielen Sehenswürdigkeiten und das Freizeitangebot sind regelrechte Touristenmagneten.

Ausflugsziele die man auf einer Kurzreise nach Danzig keinesfalls versäumen sollte sind das Schiffsmuseum mit dem Museumsschiff und das Nationalmuseum. Diese Kulturstätten sind zwar wegen ihrer Popularität keine wirklichen Geheimtipps mehr, doch warum so viele Leute an diese Orte pilgern wird man verstehen, wenn man einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat. Die Schönheit ist atemberaubend und die Kunst noch bestechender als in Hochglanzprospekten und Reiseführern, die darüber berichten. Pluspunkte die für eine Danzig Kurzreise sprechen sind jedoch nicht nur diese Erlebnisse. Auch einen Abstecher wert sind der Park Millenium Gdańska, der Park Uphagena und der Park Akademicki. Je länger man sich hier befindet, je intensiver man Mutter Natur auf sich wirken lässt, umso größer ist die Urlaubsstimmung, die aufkommt. Eine Kurzreise ist oft aufgrund der Mischung aus Kultur, Natur und Unterhaltung plus des Facettenreichtums so außergewöhnlich. Zu jeder Jahreszeit sind Städtetouren gefragt. Der beste Mix aus Abenteuer und Entspannung – das ist es, was Urlauber meist suchen. Ohne dass ein Urlaub in Stress ausartet will man die sehenswertesten Attraktionen bestaunen. Da man in aller Regel nicht alle Sehenswürdigkeiten in einem Rutsch abklappern kann, ist es empfehlenswert, mit den bedeutendsten zu beginnen. Die Marienkirche und das Grüne Tor stehen ganz oben auf der ‚Must See‘-Liste. Alleine schon, weil die nicht Mitgereisten bestimmt nach diesen Sehenswürdigkeiten fragen werden und sie bereits aus dem Reiseführer kennen, sollte man diese Orte auf alle Fälle live gesehen haben. Nicht minder sehenswert ist das Rechtstädtische Rathaus. Welche Sight man sich zuerst ansieht, hängt letztlich von den persönlichen Vorlieben ab. Unbedingt sollten Städtetouren nach Danzig auch den Artushof, den Neptunbrunnen und den Stockturm beinhalten.

Bei Urlaubern sind günstige Danzig Kurzreisen in erster Linie auf Grund der vielen Sehenswürdigkeiten beliebt. Häufig avancieren auch die scheinbar herkömmlichen Dinge zu geheimen Tipps – Plätze und Orte, die erst bei genauerem Hinsehen sehr ausgefallen sind. Das trifft auch auf die Gastronomie zu. Man muss hier nicht zwingend den Gourmetführer aus der Tasche ziehen, wenn man gut essen möchte. Aufmerksam durch die Straßen zu gehen oder den einen oder anderen um einen Tipp zu bitten genügt. Im richtigen Gasthaus landet man so ziemlich schnell. Beliebt sind zum Beispiel das Restaurant Fellini und das Metamorfoza Restaurant. Hier sollte man auf jeden Fall Rosól oder Oscypek kosten. Doch nicht nur diese beiden Gaststätten werden gepriesen. Auch das Restauracja Targ Rybny ist bei den Einheimischen und Reisenden sehr hoch im Kurs. Nach dem Dinner noch in einem Club Party machen? Das ist insbesondere bei jungen Leuten und Junggebliebenen populär.