Schiphol

Amsterdam

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 150

Kurzurlaub Schiphol

Eine super Gelegenheit, Kraft zu tanken und dem Alltag zu entkommen, sind Schiphol Kurzurlaube. Ein absolut wunderschönes Urlaubsziel sind die Niederlande; darüber stimmen Reisende aus aller Welt überein. Der internationale Verkehrsflughafen Schiphol ist ein Ort, der enorm viele Besucher anlockt. Hierhin kommen sie um ereignisreiche Tage zu erleben und auszuspannen. Überzeugt sind Bildungsreisende und Abenteurer vor allem vom kulturellen Reichtum und dem großen Freizeitangebot. Für einige entspannte Stunden laden teils verborgene Plätze und schmucke Cafés zum Weilen ein. Die Möglichkeit auf eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu gehen bieten verschiedene Restaurants. Ein Kurzurlaub nach Schiphol ist allein deshalb ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:

Orte in Niederlande:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Unsere Empfehlung

Previous Next

Wetter Schiphol

  • 3° C
    Lufttemperatur
  • 5° C
    Wassertemperatur

Schiphol Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Das perfekte Erlebnis für Erholungssuchende und Abenteurer sind Schiphol Kurzurlaub. Der internationale Verkehrsflughafen Schiphol ist in der Provinz Nordholland in den Niederlanden gelegen. Dort wohnen und arbeiten insgesamt etwa 17 Millionen Menschen. Die Destination ist durch die gute Infrastruktur und die Nähe zum Amsterdam Airport Schiphol (AMS) im Nu erreichbar, weshalb sie auch für kurze Ausflüge interessant ist. Man sollte nach der Ankunft zunächst einmal in seine Unterkunft einziehen. Erschwingliche Herberge oder lieber luxuriöses Appartement? Hier ist alles geboten. Es ist übrigens möglich ein echtes Schnäppchen beim Übernachten zu machen, wenn man sich frühzeitig informiert. Kurzurlaube nach Schiphol sind aber nicht nur aufgrund der schönen Pensionen und Hotels populär. Die Touristen werden besonders von den Sehenswürdigkeiten und dem große Freizeitangebot angezogen.

Ein Kurzurlaub nach Schiphol sollte zumindest ein wenig vorbereitet sein. Möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit erleben ist nur mit der richtigen Planung machbar. Im Rahmen einer Reise nach Schiphol sollte man sich unbedingt auch Amsterdam ansehen:

Das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum zählen zu den bekanntesten Kultureinrichtungen vor Ort. Wer hierher kommt, wird sicherlich auf etliche andere Touristen treffen. Um sich unnötig lange Warteschlangen bei seinem Kurzurlaub zu ersparen ist es aus diesem Grund ratsam, außerhalb der Stoßzeiten dort vorbeizugehen. Will man etwas mehr über die Geschichte und Besonderheiten dieser bekannten Ausflugsziele lernen, kann man an einer Führung teilnehmen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen. Oft kennen sie Hintergründe und interessante Details, die so nicht im Reiseführer stehen. Der schöne Nebeneffekt: Von Einheimischen bekommt man häufig zusätzliche Tipps, welche Orte man sich bei einem Schiphol Kurzurlaub keinesfalls entgehen lassen sollte. Dazu gehören definitiv der Sloterpark, der Vondelpark und der Park Haarlemmermeerse Bos. Ob im Winter oder Sommer – Wellness Kurzurlaub ist zu jeder Jahreszeit gefragt. Dabei suchen die Touristen meist die beste Mischung aus Erlebnissen und Erholung. Eine Reise darf nicht zu stressig werden, aber dennoch will man die schönsten Attraktionen sehen. Es empfiehlt sich, bei den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zu beginnen, da man in aller Regel kaum jede auf einmal besichtigen kann. Der Begijnhof und der Kanalbezirk sind ganz weit oben auf der ‚Must See‘-Liste. Diese Orte sollte man auf alle Fälle gesehen haben – alleine schon, weil die Verwandschaft sich mit Sicherheit nach diesen Sights erkundigen wird und sie aus dem Reiseführer kennt. Ebenso einen Besuch wert ist der Museumplein. Welche Sehenswürdigkeit man zuerst besucht, hängt letztlich von den persönlichen Vorlieben ab. Unbedingt sollte ein Wellness Kurzurlaub in Schiphol auch das Anne Frank Haus, das Van Gogh Museum und den Hortus Botanicus enthalten.

Vor allem wegen der vielen Sehenswürdigkeiten ist bei Reisenden ein günstiger Schiphol Kurzurlaub beliebt. Zu Geheimtipps werden vermeintlich herkömmliche Orte und Plätze oft erst bei genauerem Hinsehen. Über die Gastronomie kann man das ebenfalls sagen. Möchte man gut essen, so muss man hier nicht unbedingt den Gourmetführer aus der Tasche ziehen. Mit offenen Augen durch die Straßen zu gehen oder Passanten nach Tipps zu fragen genügt. So landet man sehr schnell im passenden Lokal. Zum Beispiel sind das Restaurant De Waag und das Teppanyaki Restaurant Sazanka populär. Dort sollte man unbedingt Stroopwafels oder Poffertjes probieren. Aber nicht bloß diese beiden Restaurants werden gepriesen. Ebenfalls äußerst hoch im Kurs bei Ortsansässigen sowie Touristen ist das Max Restaurant Amsterdam. Nach dem Dinner feiern besonders junge Leute oder Junggebliebene gerne noch in einem Club weiter.

Nicht zuletzt weil man hier von Kultur bis Partys alles erleben kann ist ein günstiger Schiphol Kurzurlaub so populär. Wie es in der Umgebung genau aussieht, können Kurzurlaube Schiphol Interessenten auf der Karte unten herausfinden. Des Weiteren gibt es interessante Angebote für die nächste Reise noch ein bisschen weiter unten.