Rom

Rom

3 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

ab 127

Kurzurlaub Rom

Rom Kurzurlaube sind für all diejenigen empfehlenswert, die dem Alltag entkommen und wieder Kraft tanken wollen. Reisende aus aller Welt stimmen in einem Punkt überein: Italien ist ein wunderschönes Urlaubsziel. Enorm viele Besucher zieht Italiens Hauptstadt Rom an. Sie kommen um eine erlebnisreiche Zeit zu verbringen und auszuspannen. Abenteurer sind vom umfangreichen Freizeitangebot überzeugt, während Globetrotter den kulturellen Reichtum zu schätzen wissen. An verstecken Plätzen und in netten Cafés kann man sich für einige angenehme Stunden aufhalten. Wer eine deliziöse Reise zwischen Internationalität und Regionalität erleben möchte möchte, findet dazu in verschiedenen Restaurants die Möglichkeit. Alleine darum lohnt sich ein Kurzurlaub nach Rom.

Regionen auswählen:

Orte in Italien:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Rom

  • 11° C
    Lufttemperatur
  • 13° C
    Wassertemperatur

Rom Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Das ideale Erlebnis für Abenteurer und Erholungsbedürftige sind Rom Kurzurlaube. Italiens Hauptstadt Rom (die "Ewige Stadt") ist für ihre zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus der Antike bekannt. Sie befindet sich in der Region Latium. Dort leben 2.638.842 Menschen. Durch die gute Infrastruktur und die Nähe zum Flughafen Rom-Fiumicino ist die Destination im Nu zu erreichen, wodurch sie auch für kürzere Reisen interessant ist. Das Beziehen der vorab gebuchten, vorübergehenden Unterkunft sollte nach der Ankunft der erste Tagesordnungspunkt sein. Luxuriöses Appartement oder lieber erschwingliche Herberge? Hier ist alles möglich. Es ist übrigens möglich ein echtes Schnäppchen bei der Übernachtung zu machen, wenn man sich frühzeitig schlau macht. Kurzurlaube nach Rom sind aber nicht nur aufgrund der schönen Hotels und Pensionen beliebt. Die Sehenswürdigkeiten und das Freizeitangebot sind regelrechte Touristenmagneten.

Wenigstens ein bisschen sollte ein Kurztrip nach Rom vorbereitet sein. Nur so ist es möglich, so viel Sehenswertes wie möglich in kurzer Zeit zu erleben. Das Museo Nazionale Romano delle Terme und die Villa Giulia (Sammlung von etruskischer und antiker römischer Kunst) zählen zu den bekanntesten Kultureinrichtungen vor Ort. Man wird garantiert auf eine große Anzahl anderer Touristen treffen, wenn man hierher kommt. Darum ist es ratsam, außerhalb der Stoßzeiten dort vorbeizugehen, um sich unnötig lange Warteschlangen bei seinem Kurztrip zu ersparen. Wer etwas mehr über die Geschichte und Besonderheiten dieser bekannten Ausflugsziele lernen möchte, der kann an einer Führung teilnehmen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen. Oftmals kennen sie Hintergründe und interessante Details, die so nicht im Reiseführer stehen. Ein toller Nebeneffekt: Von Einheimischen bekommt man häufig zusätzliche Tipps, welche Orte man sich auf einem Rom Kurztrip keinesfalls entgehen lassen sollte. Dazu gehören gewiss der Parco degli Scipioni, der Parco Savello und der Parco Nemorense. Günstige Kurztrips sind immer gefragt – egal ob im Sommer oder Winter. Die optimale Mischung aus Entspannung und Erlebnissen – das ist es, was die meisten Touristen suchen. Ohne dass ein Urlaub in Stress ausartet möchte man die schönsten Höhepunkte bestaunen. Im Regelfall kann man nicht alles auf einmal besichtigen. Es empfiehlt sich deswegen, mit den wichtigsten Sights zu beginnen. Ganz oben auf der Liste der Pflicht-Besuche stehen der Petersdom und das Kolosseum. Alleine schon, weil die nicht Mitgereisten diese Sehenswürdigkeiten bereits aus der Urlaubsbroschüre kennen und sicherlich danach fragen werden, sollte man diese Orte auf jeden Fall gesehen haben. Nicht minder sehenswert ist der Trevi-Brunnen. Vom individuellen Geschmack hängt es letztlich ab, welche Sehenswürdigkeit man sich als Erstes ansieht. Günstige Kurztrips nach Rom sollten indes auch das Festival Internazionale del Film, eine Führung durch das Opernaus Teatro dell'Opera di Roma und den Besuch einer Aufführung im Teatro Argentina enthalten.