Irland

Dublin

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 180

80 Angebote gefunden



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Kurzurlaub Irland

Dem Alltag entkommen und Kraft tanken? Irland Kurzurlaube sind eine super Gelegenheit, das zu tun. Touristen aus allen Ecken der Welt stimmen in einem Punkt überein: Europa ist ein umwerfendes Urlaubsziel. Irland ist ein Ort, der viele Besucher anlockt. Einfach mal ereignisreiche Tage verbringen und entspannen – das sind die zwei größten Gründe, um hier Urlaub zu machen. Weltenbummler wissen die kulturelle Vielfalt zu schätzen, während Abenteurer vom großen Freizeitangebot überzeugt sind. Verstecke Plätze und kleine Cafés laden für einige angenehme Stunden zum Aufhalten ein. Auf eine gastronomische Reise zwischen Internationalität und Regionalität nehmen Sie verschiedene Restaurants mit. Ein Kurzurlaub nach Irland ist allein deshalb ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:


Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Unsere Empfehlung

Previous Next

Wetter Irland

  • 5° C
    Lufttemperatur
  • 8° C
    Wassertemperatur

Irland Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Das perfekte Erlebnis für Erholungssuchende und Entdecker sind Irland Kurzreisen. Irland ist für unendlich weit scheinende grüne Wiesen mit abertausenden Schafen bekannt und befindet sich westlich des Vereinigten Königreichs, zwischen der Irischen See und dem Atlantik. 4.581.269 Einwohner leben dort. Die Hauptstadt dieser Destination ist durch die gute Infrastruktur und die Nähe zum Flughafen Dublin schnell zu erreichen, womit sie auch für kurze Reisen interessant ist. Das Beziehen der vorab gebuchten Bleibe sollte nach der Ankunft als erstes auf der Tagesordnung stehen. Von erschwinglichen Herbergen bis hin zum kostspieligen Appartement ist alles möglich. Wenn man sich rechtzeitig schlau macht ist es möglich, beim Übernachten ein echtes Schnäppchen zu machen. Aber nicht nur wegen der schönen Hotels und Pensionen sind Kurzreisen nach Irland populär. Die Touristen werden insbesondere vom großen Freizeitangebot und den Sehenswürdigkeiten angezogen.

Eine Kurzreise nach Irland sollte wenigstens ein bisschen vorbereitet werden. Nur so ist es möglich, möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit zu erleben. Im Rahmen einer Reise nach Irland sollte man sich unbedingt auch die Hauptstadt Dublin ansehen:

Das Nationale Wachsmuseum und das National Museum zählen zu den schönsten Kultureinrichtungen vor Ort. Wer hierher kommt, wird sicherlich auf eine Vielzahl anderer Touristen treffen. Um sich unnötig lange Warteschlangen bei seiner Kurzreise zu ersparen ist es aus diesem Grund ratsam, außerhalb der Stoßzeiten dort vorbeizugehen. Man kann sich einer Führung anschließen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen, wenn man etwas mehr über die Besonderheiten und Geschichte dieser beliebten Ausflugsziele erfahren möchte. Oft kennen sie Hintergründe und interessante Details, die so nicht im Reiseführer stehen. Ein schöner Nebeneffekt: Von Einheimischen bekommt man häufig weitere Tipps, welche Orte man sich auf einer Irland Kurzreise auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. Der Fitzwilliam Square Park, der College Park und der Pearse Square Park gehören definitiv dazu. Ob im Winter oder Sommer – Städtetouren sind immer gefragt. Der optimale Mix aus Entspannung und Abenteuer – das ist es, was so gut wie alle Reisenden sich wünschen. Ein Urlaub soll nicht stressig werden, aber trotzdem möchte man die sehenswertesten Höhepunkte erleben. Da man im Regelfall nicht alle Sights auf einmal entdecken kann, ist es empfehlenswert, mit den wichtigsten anzufangen. Ganz weit oben auf der Liste der Pflichtbesuche stehen das Kloster Glendalough und der Berg von Slane. Alleine schon, weil die Verwandschaft diese Sights aus dem Reiseführer kennt und sich gewiss danach erkundigen wird, sollte man an diesen Orten auf alle Fälle gewesen sein. Nicht minder sehenswert ist der Berg von Tara. Es hängt letztlich vom persönlichen Geschmack ab, welche Sehenswürdigkeit man als Erstes besucht. Indes sollten Städtetouren nach Irland auch die Klosterruinen Mellifont Abbey, den Rundturm Monasterboice und den Killiney Hügel beinhalten.