Düsseldorf

Düsseldorf

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 193

37 Angebote gefunden



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Kurzurlaub Düsseldorf

Eine super Gelegenheit, der täglichen Routine zu entkommen und wieder neue Energie zu schöpfen, sind Düsseldorf Kurzurlaube. Bei Touristen aus aller Welt ist Nordrhein-Westfalen sehr populär. Doch insbesondere Düsseldorf zieht Massen an Besuchern an. Man kann hier sowohl eine erlebnisreiche Zeit verbringen als auch sich erholen. Abenteurer sind vom großen Freizeitangebot überzeugt, während Bildungsreisende den kulturellen Reichtum genießen. Ein paar angenehme Stunden verweilen kann man an teils verborgenen Plätzen und in schmucken Cafés. Die Möglichkeit, eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu erleben, bieten die unterschiedlichsten Restaurants. Ein Kurzurlaub nach Düsseldorf ist allein deshalb empfehlenswert.

Regionen auswählen:

Orte in Deutschland:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Düsseldorf

  • 17° C
    Lufttemperatur
  • 21° C
    Wassertemperatur

Düsseldorf Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Für Abenteurer und Erholungssuchende sind Düsseldorf Kurzurlaube das ideale Erlebnis. Düsseldorf zählt zu den fünf wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren Deutschlands und liegt im Rhein-Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Hier wohnen 593.682 Einwohner. Die Destination ist auch für kurze Reisen attraktiv, da der Flughafen Düsseldorf (DUS) nahe gelegen ist. Somit ist eine gute Infrastruktur gegeben. Nach der Ankunft sollte man erst einmal seine vorübergehende Bleibe beziehen. Auch mit geringerem Budget bezahlbare Herberge oder doch lieber teures Appartement? Hier ist alles geboten. Es ist im Übrigen möglich ein echtes Schnäppchen bei der Übernachtung zu machen, wenn man sich rechtzeitig informiert. Beliebt sind Kurzurlaube nach Düsseldorf allerdingss nicht bloß dank der schönen Hotels und Pensionen. Vor allem die Sehenswürdigkeiten und das Freizeitangebot ziehen die Touristen an.

Man sollte eine Kurzreise nach Düsseldorf wenigstens ein bisschen vorbereiten. Nur so ist es machbar, möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit zu erleben. Zu den bekanntesten Kultureinrichtungen vor Ort zählen das Museum Kunstpalast und die Kunsthalle Düsseldorf. Man wird garantiert auf eine große Anzahl anderer Touristen treffen, wenn man hierher kommt. Deshalb ist es ratsam, außerhalb der Stoßzeiten dort vorbeizugehen, um sich unnötige Warteschlangen bei seiner Kurzreise zu ersparen. Man kann sich einer Führung anschließen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen, wenn man etwas mehr über die Besonderheiten und Geschichte dieser bekannten Ausflugsziele erfahren will. Oft kennen sie interessante Details und Hintergründe, die so nicht im Reiseführer stehen. Der schöne Nebeneffekt: Von Einheimischen bekommt man häufig weitere Ratschläge, welche Orte man sich auf einer Düsseldorf Kurzreise auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. Der Hofgarten, der Lantz'scher Park und der Nordpark gehören mit Sicherheit dazu. Zu jeder Jahreszeit sind Städtetouren gefragt. Touristen suchen dabei meist die beste Mischung aus Entspannung und Erlebnissen. Die Reise soll nicht zu stressig werden, aber dennoch will man die sehenswertesten Höhepunkte bestaunen. In der Regel kann man nicht alles auf einmal besichtigen. Es empfiehlt sich deswegen, bei den wichtigsten Sights zu beginnen. Die Altstadt und die Rheinuferpromenade sind ganz weit oben auf der ‚Must See‘-Liste. Dort sollte man auf jeden Fall gewesen sein – alleine schon, weil die Zuhausegebliebenen sicherlich nach diesen Sehenswürdigkeiten fragen werden. Denn sie sind immerhin bereits aus den meisten Urlaubs-Broschüren bekannt. Der Medien Hafen ist ebenso einen Abstecher wert. Es hängt vom persönlichen Geschmack ab, welche Sight man sich zuerst ansieht. Zudem sollten Städtetouren nach Düsseldorf auch den Hofgarten, den Landtag und die Kunstakademie Düsseldorf beinhalten.

Bei Reisenden sind günstige Düsseldorf Kurzreisen vor allem wegen der zahlreichen Sights populär. Zu Geheimtipps avancieren scheinbar gewöhnliche Orte und Plätze auch erst beim genaueren Hinsehen, denn man sieht erst auf den zweiten Blick, was sie zu etwas Einzigartigem macht. Das trifft auch auf die Gastronomie zu. Man braucht hier nicht zwingend den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen, wenn man gut speisen möchte. Es genügt, einfach nur mit wachem Blick durch die Straßen zu gehen oder Passanten um Tipps zu bitten. Dann landet man sehr rasch im passenden Restaurant. Das Clube Portugues und das Benders Marie sind bspw. populär. Hier sollte man definitiv Rheinischer Sauerbraten oder Röggelchen mit Flönz bestellen. Aber nicht nur diese beiden Restaurants werden gepriesen. Ebenfalls sehr angesehen bei Ortsansässigen sowie Reisenden ist die Brauerei zum Schiffchen. Nach dem Dinner machen insbesondere junge Leute oder Junggebliebene gerne noch in einem Club Party.