+49 (0) 234 961 036 26
Deutschland/Österreich | Deutsch
Land auswählen
Sprache auswählen

Karibik im November

Flug und Hotel Karibik

7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

699

Karibik im November – Urlaub auf den Sonneninseln

Während in Deutschland der Winter hereinbricht und oft bereits der erste Schnee fällt, beginnt in der Karibik die schönste Jahreszeit. Warum also nicht den grauen, meist verregneten November hinter sich lassen und die Zeit stattdessen in der traumhaften Karibik verbringen?

Die Karibik – ein vielseitiges Reiseziel

Da die Karibik neben Festland aus unzählig vielen verschiedenen Inseln und Inselgruppen besteht, ist die Region landschaftlich und geologisch sehr vielfältig. Neben langen palmenbewachsenen Sandstränden finden sich in einigen Teilen der Karibik auch tropische Wälder und hohe Berge. Doch nicht nur die Landschaft unterscheidet sich, auch Fauna und Flora sind von Insel zu Insel individuell. Man findet sowohl tropische Pflanzen als auch Tiere, wie Meeresschildkröten und andere exotische Meeresbewohner.
Die Karibik ist nicht nur ein attraktives Reiseziel für Strandurlauber, sondern hat auch für Kulturinteressierte einiges zu bieten. In Havanna locken beispielsweise die vielen historischen Sehenswürdigkeiten, auf Barbados können Interessierte auf den Spuren der Piraten wandeln. Aber auch Aktivurlauber, die eine Wanderung in den Bergen der Dominikanischen Republik unternehmen wollen oder in einer der zahlreichen Tauchbasen tauchen möchten, kommen ganz auf ihre Kosten.

Karibik Urlaub im November – Klima und Temperatur

So unterschiedlich die Inseln der Karibik sind, genauso verschieden ist deren Klima. Während es im Süden der Karibik im November trocken und heiß ist, herrscht auf den nördlicheren Inseln ein eher feuchtes Klima mit niedrigeren Temperaturen und höheren Niederschlägen.
Der November ist die ideale Reisezeit für eine Karibikreise, da ab Ende Oktober die Gefahrenzeit für tropische Stürme und Hurrikans vorbei ist und die Durchschnittstemperatur tagsüber bei rund 28 Grad Celsius liegen – auch nachts wird es selten kälter als 21 Grad Celsius. Das Meer hat Ende Herbst angenehme Temperaturen um die 25 Grad Celsius.

Wohin genau in der Karibik?

Wenn Sie einen entspannten Strandurlaub genießen wollen, dann eignet sich besonders die Stadt Varadero auf Kuba, denn hier können Sie in Ruhe die Sonne genießen oder beim Schnorcheln die Unterwasserwelt bestaunen. Aber auch zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, wie Surfen und Segeln werden geboten. Ein Besuch der Hauptstadt Havanna lohnt sich, wenn Sie etwas über die Geschichte und Kultur der Region lernen möchten.
Für Naturliebhaber empfiehlt sich die Dominikanische Republik, hier gibt es Berge, die gut für Wanderungen geeignet sind und die zahlreichen Nationalparks beeindrucken mit ihrer einzigartigen Fauna und Flora.