Dänemark

Kopenhagen

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 333

42 Angebote gefunden



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wochenendtrips Dänemark

Dänemark Wochenendtrips zu planen ist eine spitzen Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und wieder Energie zu schöpfen. Touristen aus der ganzen Welt sind sich einig: Europa ist ein absolut außergewöhnliches Reiseziel. Dänemark zieht viele Besucher an. Einfach mal erlebnisreiche Tage verbringen und entspannen – das sind zwei der größten Gründe für eine Reise hierher. Die kulturelle Vielfalt und das breit gefächerte Freizeitangebot überzeugen Weltenbummler und Abenteurer gleichermaßen. Zum Ruhen für einige entspannte Stunden laden verstecke Plätze und kleine Cafés ein. Die Gelegenheit auf eine schmackhafte Reise zwischen Internationalität und Regionalität zu gehen bieten die unterschiedlichsten Restaurants. Ein Wochenendtrip nach Dänemark lohnt sich alleine darum.

Regionen auswählen:


Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Dänemark

  • 0° C
    Lufttemperatur
  • 3° C
    Wassertemperatur

Dänemark Wochenendtrips: Zusätzliche Informationen

Die Urlaubs-Hitliste wird von Wochenendtrips angeführt. Seit einigen Jahren ist ein Trend zu mehreren kürzeren Urlauben bemerkbar, anstatt einmal im Jahr für 2-6 Wochen in die Ferien zu verreisen. Immer häufiger gebucht werden deswegen auch Wochenendtrips nach Dänemark. Dänemark ist für seine unberührte Natur mit Mooren, Sümpfen, Wälder, Flüssen und Bächen bekannt und liegt nördlich der deutschen Grenze. Hier wohnen und arbeiten 5.602.628 Menschen. Überwältigt sind Reisende oft von der Schönheit und Atmosphäre dieses Ortes, während beides für die Einheimischen alltäglich ist. Nicht nur auf Grund der vielen Sehenswürdigkeiten sind Dänemark Wochenendtrips so besonders. Im Gedächtnis bleiben häufig nicht nur die aus Reiseführern bekannten Hotspots hängen, sondern auch versteckte Plätzen, an denen sich Touristen und Bewohner begegnen. Dort verspürt man die für dieses Reiseziel typische Lebensart oft besonders schön.

Wer nach Dänemark reist sollte auf jeden Fall auch die Hauptstadt Kopenhagen besuchen:

Ein Wochenendtrip nach Dänemark ist auch für an Kultur Interessierte ein Highlight. Einzigartige historische Gegenstände und Exponate werden in Museen und Galerien ausgestellt. Überaus zu empfehlen sind das Museum von Kopenhagen und das Arken. Dort kann man für Stunden durch die einzelnen Räume spazieren und dabei stets neue Dinge entdecken. Wenn man sehr viele interessante Details zum Ursprung und zur Historie der jeweiligen Ausstellungsstücke erfahren möchte, ist es eine gute Idee bei einer Führung mitzumachen. Ein Dänemark Wochenendtrip muss allerdings nicht von kulturellen Trips geprägt sein. Eine Menge erleben kann man hier und im Umkreis auch als Naturfreund. Der Kongens Have, der Amalie Garten und der Kalvebod Fælled Park sind schöne Grünflächen, in denen man traumhaft entspannen und faszinierende Pflanzen bestaunen kann. Für ein Picknick kommen Familien hierher hierher, Hobbysportler erleben einen Alltags-Ausgleich und Pärchen ziehen sich an romantische Fleckchen zurück. Weshalb sich die Kombination Dänemark und Wochenendtrip lohnt versteht man, wenn man die Stimmung in diesen Anlagen einmal erlebt hat.

Von einer Dänemark Reise wird keiner enttäuscht, der auf der Suche nach romantische Wochenendtrips ist. So riesig ist die Fülle an Sights, dass man den Tag schon gut nutzen muss, um alles zu entdecken, was es zu explorieren gibt. Die Kirche unseres Erlösers und der Rundetaarn im Stadtzentrum Kopenhagens sind aus so einigen Reiseführern bekannt. Erlebt man diese populären Urlaubsziele allerdings in natura, sind sie noch viel schöner. Doch nicht nur diese zwei Highlights sind ein absolutes Muss. Versäumen sollt man auch keinesfalls die Gefion Fountain. Dass romantische Wochenendtrips nach Dänemark unkomplett sind, wenn man das Christiania und die Fußgängerzone Stroget nicht besucht hat, sagen einem Ortsansässige, wenn man sie danach fragt. Ob sie Recht haben ist jedoch schwierig zu sagen, denn auch der Kirkegaarden ist unglaublich schön. Bei so vielen Sehenswürdigkeiten fällt es wirklich schwer, sich zu entscheiden.

Bei Reisenden sind günstige Wochenendtrips nach Dänemark insbesondere wegen der vielen Sights populär. Oft sind es auch scheinbar gewöhnliche Dinge, die auf den zweiten Blick sehr außergewöhnlich sind und dementsprechend zu Insider-Tipps avancieren. Über die Gastronomie kann man das ebenso sagen. Wer gut speisen möchte, der muss hier nicht zwingend den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen. Es genügt, mit offenen Augen durch die Straßen zu ziehen oder Passanten nach Rat zu fragen. So landet man recht schnell im passenden Restaurant. Bspw. sind das Ismageriet und das Cofoco beliebt. Zwingend probieren sollte man hier Medisterpølse oder Smørrebrød. Aber nicht nur diese beiden Restaurants werden gepriesen. Auch sehr hoch im Kurs bei den Ortsansässigen und Urlaubern ist das Restaurant Krebsegaarden. Noch in einem Club feiern nach dem Essen? Das ist gerade bei jungen Leuten oder Junggebliebenen beliebt.

Beliebt sind günstige Wochenendtrips nach Dänemark nicht nur, weil man hier von Kultur bis Partys alles erleben kann. Unten auf der Karte können Wochenendtrips Dänemark Interessenten sehen, wie die Region genau aussieht. Zudem findet man tolle Urlaubsangebote für die nächste Reise ein Stückchen weiter unten.