Belgien

Brüssel

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 104

56 Angebote gefunden



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wochenendtrips Belgien

Eine super Gelegenheit, dem Alltag zu entkommen und wieder Energie zu tanken, sind Belgien Wochenendtrips. Europa ist so populär, dass Reiselustige aus allen Ecken der Welt dorthin strömen. Doch insbesondere Belgien zieht enorm viele Besucher an. Hierher kommen sie um ereignisreiche Tage zu verbringen und auszuspannen. Beeindruckt sind Bildungsreisende und Abenteurer vor allem von der kulturellen Vielfalt und dem breit gefächerten Freizeitangebot. Zum Verweilen für ein paar angenehme Stunden laden teils verborgene Plätze und nette Cafés ein. Die Gelegenheit, eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu erleben, bieten verschiedene Restaurants. Alleine deshalb ist ein Wochenendtrip nach Belgien ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:


Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Belgien

  • 6° C
    Lufttemperatur
  • 5° C
    Wassertemperatur

Belgien Wochenendtrips: Zusätzliche Informationen

Belgien Wochenendtrips sind das ideale Erlebnis für Erholungssuchende und Abenteurer. Belgien ist nicht nur die Heimat des Comics „Tim und Struppi“ und von feinsten Pralinen, sondern ist auch als ein Urlaubsparadies bekannt. Das Königreich Belgien ist westlich der deutschen Grenze, genauer gesagt westlich von NRW und Rheinland-Pfalz gelegen. Dort wohnen 11.035.948 Einwohner. Die Hauptstadt dieser Destination ist auch für kürzere Ausflüge attraktiv, da der Flughafen Brüssel nahe liegt, womit eine gute Infrastruktur gegeben ist. Man sollte nach der Ankunft als erstes seine Bleibe beziehen. Es ist alles geboten – von kostspieligen Appartements bis hin zur auch mit geringerem Budget bezahlbaren Herberge. Es ist übrigens möglich ein echtes Schnäppchen beim Übernachten zu machen, wenn man sich rechtzeitig informiert. Beliebt sind Wochenendtrips nach Belgien aber nicht nur aufgrund der schönen Hotels und Pensionen. Besonders das Freizeitangebot und die Sehenswürdigkeiten ziehen Touristen an.

Wer nach Belgien reist sollte auf jeden Fall auch die Hauptstadt Brüssel besuchen:

Ausflugsziele, die man auf einem Wochenendtrip nach Belgien auf keinen Fall versäumen sollte, sind das Antoine-Wiertz-Museum und das Magritte Museum. Auf Grund ihrer Beliebtheit sind diese Kulturstätten nicht mehr wirkliche Geheimtipps, doch wer einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat, wird verstehen, warum so viele Leute an diese Orte pilgern. Die Schönheit ist atemberaubend und die Kunst noch beeindruckender als in den Hochglanzprospekten und Reiseführern, die darüber berichten. Pluspunkte die für einen Belgien Wochenendtrip sprechen sind jedoch nicht bloß diese Erlebnisse. Der Parc Royal, der Antonspark und der Warandepark sind auch einen Abstecher wert. Es kommt umso mehr Urlaubsstimmung auf, je länger man sich hier aufhält und je intensiver man die Natur auf sich wirken lässt. Dabei sind es der Facettenreichtum plus die Mischung aus Natur, Kultur und Unterhaltung, die einen Wochenendtrip oft so besonders machen. Jeder, der romantische Wochenendtrips sucht, wird von einer Belgien Reise nicht enttäuscht. Die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist sehr riesig. Man muss einen Tag schon gut nutzen, um alle zu erforschen, die es zu explorieren gibt. Das Waterstones Hotel und die Basilika des Heiligen Herzens sind aus so einigen Reise-Katalogen bereits wohlbekannt. Erlebt man die populären Urlaubsziele in natura, sind sie jedoch ungleich schöner. Doch nicht nur diese zwei Highlights sind ein Muss. Auslassen sollt man auch auf keinen Fall den Kulturkomplex Le Botanique. Viele Ortsansässige meinen, dass romantische Wochenendtrips nach Belgien nicht vollständig sind, wenn man nicht den Grand Place und die Kathedrale Saint Michel besucht hat. Sehr schön ist allerdings auch das Schloss Laeken. Bei so vielen Sights fällt es wahrlich schwer, sich zu entscheiden.

Günstige Wochenendtrips nach Belgien sind bei Reisenden insbesondere wegen der vielen Sehenswürdigkeiten populär. Allerhand vermeintlich gewöhnliche Orte und Plätze avancieren häufig erst bei genauerem Hinsehen zu Insider-Tipps, denn man erkennt erst auf den zweiten Blick, was sie zu etwas Außergewöhnlichem macht. Das kann man ebenso über die Gastronomie sagen. Man braucht hier nicht unbedingt den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen, wenn man gut speisen will. Es genügt, Passanten um einen Tipp zu bitten oder mit wachem Blick durch die Straßen zu gehen. Im passenden Gasthaus landet man so sehr schnell. Das In't Spinnekopke und das Chez Léon sind zum Beispiel populär. Dort sollte man auf jeden Fall Gauffres oder Gentse kosten. Doch nicht nur diese beiden Restaurants werden gepriesen, auch das Aux Armes De Bruxelles ist bei Ortsansässigen und Touristen sehr angesehen. Nach dem Dinner noch in einem Club Party machen? Das ist gerade bei jungen Leuten oder Junggebliebenen beliebt.

Populär sind günstige Wochenendtrips nach Belgien nicht nur, weil man an diesem Ort von Kultur bis Partys alles erleben kann. Wie es in der Umgebung genau aussieht, können Wochenendtrips Belgien Interessenten auf der Karte unten herausfinden. Interessante Angebote für den nächsten Urlaub gibt es übrigens noch ein Stückchen weiter unten.