Malaga

Malaga

7 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 353

Städtereisen Malaga

Malaga Städtereisen zu planen ist eine super Gelegenheit, neue Energie zu schöpfen und der täglichen Routine zu entfliehen. Spanien ist so beliebt, dass Reiselustige aus der ganzen Welt hierher strömen. Besonders viele Besucher zieht Malaga an. Hierhin kommen sie um sich zu erholen und eine ereignisreiche Zeit zu verbringen. Sowohl Weltenbummler als auch Abenteurer sind gleichermaßen vom kulturellen Reichtum und dem umfangreichen Freizeitangebot beeindruckt. An teils verborgenen Plätzen und in kleinen Cafés kann man für einige entspannte Stunden weilen. Die Möglichkeit auf eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu gehen bieten die unterschiedlichsten Restaurants. Eine Städtereise nach Malaga lohnt sich alleine deswegen.

Regionen auswählen:


Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Malaga

  • 13° C
    Lufttemperatur
  • 14° C
    Wassertemperatur

Malaga Städtereisen: Zusätzliche Informationen

Für Abenteurer und Erholungsbedürftige sind Malaga Städtereisen das perfekte Erlebnis. Malaga ist für kulinarische Spezialitäten wie Rosinen, guten Wein und frittierten Fisch bekannt. Die Stadt befindet sich in der gleichnamigen Provinz in Spanien. 568.479 Einwohner wohnen und arbeiten dort. Dank der Nähe zum Flughafen Málaga-Costa del Sol und der guten Infrastruktur ist die Destination rasch zu erreichen, wodurch sie auch für kürzere Ausflüge interessant ist. Man sollte zunächst seine Bleibe beziehen, nachdem man angekommen ist. Geboten ist alles von auch mit geringerem Budget bezahlbaren Herbergen bis hin zu kostspieligen Appartements. Wenn man sich rechtzeitig informiert ist es möglich, bei der Übernachtung ein echtes Schnäppchen zu machen. Städtereisen nach Malaga sind jedoch nicht bloß auf Grund der schönen Hotels und Pensionen populär. Regelrechte Touristenmagneten sind das große Freizeitangebot und die Sehenswürdigkeiten.

Das Museo Carmen Thyssen Malaga und das Museo Picasso Málaga sind Ausflugsziele, die man auf einem City Trip nach Malaga nicht verpassen sollte. Wegen ihrer Beliebtheit sind diese Kulturstätten keine wirklichen Geheimtipps mehr. Doch warum so viele Leute an diese Orte pilgern wird man verstehen, wenn man einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat. In den Reiseführern und Hochglanzprospekten ist die dort ausgestellte Kunst bereits beeindruckend, doch live erlebt man erst ihre ganze Schönheit. Pluspunkte die für einen Malaga City Trip sprechen sind allerdingss nicht nur diese Erlebnisse. Auch einen Abstecher wert sind der Desembocadura del Guadalhorce Park, der Park de Teseo und der Parque del Mar. Es kommt umso mehr Urlaubsstimmung auf, je intensiver man Mutter Natur auf sich wirken lässt, je länger man sich hier befindet. Ein City Trip ist oft auf Grund der Mischung aus Kultur, Natur und Unterhaltung plus des Facettenreichtums so besonders. Von einer Malaga Reise wird niemand enttäuscht, der City Trips sucht. Die Menge an Sights ist sehr groß. Um alles zu erkunden, was es zu explorieren gibt, muss man den Tag gut nutzen. Aus so einigen Reise-Katalogen sind Stierkämpfe in der Arena La Malagueta und das Semana Santa (die Karwoche) bereits bekannt. Sieht man die populären Ausflugsziele in echt, sind sie jedoch ungleich schöner. Doch nicht nur diese beiden Highlights sind ein Muss. Auch das Feria de Agosto (Fest zur Ehrung der Schutzpatronin) sollte man keinesfalls versäumen. Ortsansässige finden, City Trips nach Malaga sind unkomplett, wenn man nicht die Alcazaba von Málaga (maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert) und die Catedral de la Encarnación besucht hat. Schwierig zu sagen, ob sie richtig liegen, denn auch das Geburtshaus des Malers Pablo Picasso ist unfassbar sehenswert. Die Entscheidung ist bei so vielen Sehenswürdigkeiten wirklich schwierig.