St. Petersburg

St. Petersburg

5 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 303

Städtereisen St. Petersburg

Städtereisen St. Petersburg lohnt sich: Die Stadt ist mit seinen 4,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands. Von 1924 bis 1991 wurde die Stadt in Leningrad umbenannt. Die Metropole ist keine typische russische Stadt, da sie viele europäische Einflüsse hat. Oft wird die schönste Metropole Russlands mit Paris oder Prag verglichen.

Eine Reise nach St. Petersburg lohnt sich in jedem Fall, denn die Stadt hat für jeden etwas zu bieten. Ein Muss bei jeder Reise ist der Besuch der Peter Paul Festung, sie gilt als die Geburtsstädte der Stadt. Auch die Isaakkathedrale ist ein beeindruckendes Gebäude und die größte Kathedrale der Welt. Von der Kuppel aus hat man einen herrlichen Blick auf die Metropole. Auch ist die Stadt bekannt für seine majestätischen Brücken. Ein Pflichttermin für jeden Besucher ist die Anitschow-Brücke, welche für seine Rossebändiger Statuen bekannt ist.

Als das russische Versailles wird der Peterhof bezeichnet, die ehemalige Sommerresidenz der Zaren. Die riesige und wunderschöne Parkanlage ist 29 km vom Stadtkern entfernt, sie ist jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut zu erreichen.

Auch für Nachtschwärmer bei Städtereisen in St. Petersburg hat die Stadt viel zu bieten. Wenn nachts die Klubs und Diskotheken öffnen sind die Straßen voll mit Feierlustigen, da können nicht mal westeuropäische Metropolen wie Rom und Paris mithalten.

Regionen auswählen:

Orte in Russland:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Unsere Empfehlung

Previous Next

Wetter St. Petersburg

  • -8° C
    Lufttemperatur
  • 1° C
    Wassertemperatur

St. Petersburg Städtereisen: Zusätzliche Informationen

Dem Alltag entfliehen und wieder Kraft schöpfen? St. Petersburg Städtereisen sind eine tolle Möglichkeit, genau das zu tun. Ein absolut wunderschönes Urlaubsziel ist die Russische Föderation; darüber stimmen Reiselustige aus allen Ecken der Welt überein. Massen an Besuchern zieht St. Petersburg an. Ereignisreiche Tage erleben und entspannen ist hier wunderbar möglich. Der kulturelle Reichtum und das breit gefächerte Freizeitangebot beeindrucken Bildungsreisende und Abenteurer gleichermaßen. Verstecke Plätze und schmucke Cafés laden für ein paar entspannte Stunden zum Aufhalten ein. Auf eine schmackhafte Reise – zwischen Internationalität und Regionalität – nehmen Sie die verschiedensten Restaurants mit. Allein aus diesem Grund lohnt sich eine Städtereise nach St. Petersburg.

Ausflugsziele, die man auf einem City Trip nach St. Petersburg nicht versäumen sollte, sind das Eremitage Museum und das Grand Maket Russia Interactive Museum. Diese Kulturstätten sind zwar wegen ihrer Bekanntheit nicht mehr wirkliche Geheimtipps, aber warum so viele Menschen an diese Orte pilgern wird man verstehen, wenn man einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat. In Reiseführern und Hochglanzprospekten ist die dort ausgestellte Kunst bereits beeindruckend, doch live erlebt man erst ihre ganze Schönheit. Pluspunkte die für einen St. Petersburg City Trip sprechen sind jedoch nicht bloß diese Erlebnisse. Auch der Alexander Garden Park, der Botanische Garten und der Katharinenpark sind einen Besuch wert. Es kommt umso mehr Urlaubsstimmung auf, je intensiver man Mutter Natur auf sich wirken lässt und je länger man sich hier befindet. Aufgrund der Mischung aus Unterhaltung, Natur und Kultur plus des Facettenreichtums ist ein City Trip oft so besonders. City Trips sind immer gefragt – egal ob im Sommer oder Winter. Dabei wünschen sich Reisende meist den perfekten Mix aus Erholung und Erlebnissen. Ohne dass ein Urlaub in Stress ausartet will man die interessantesten Attraktionen sehen. Man kann meistens nicht alles an einem Tag abklappern. Deswegen ist es empfehlenswert, bei den wichtigsten Sights zu beginnen. Ganz oben auf der ‚Must See‘-Liste sind der Winterpalais und die Auferstehungskirche. Alleine schon, weil die nicht Mitgereisten mit Sicherheit nach diesen Sehenswürdigkeiten fragen werden und sie bereits aus der Urlaubsbroschüre kennen, sollte man diese Orte auf jeden Fall gesehen haben. Das Schloss Peterhof ist ebenfalls einen Abstecher wert. Von den individuellen Vorlieben hängt es ab, welche Sight man zuerst ansteuert. Den Katharinenpalast, die Kirov Oper und das Puschkin Haus sollten City Trips nach St. Petersburg zudem auch enthalten.

Vor allem dank der vielen Sights sind City Trips nach St. Petersburg bei Urlaubern populär. Die vermeintlich herkömmlichen Dinge sind es oft, die auf den zweiten Blick sehr außergewöhnlich sind und somit zu Geheim-Tipps werden. Auf die Gastronomie trifft das auch zu. Man braucht hier nicht zwingend den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen, wenn man gut speisen will. Den einen oder anderen nach Tipps zu fragen oder einfach nur mit offenen Augen durch die Straßen zu ziehen genügt schon. Im passenden Restaurant landet man dann recht schnell. Das Restaurant Palkin und das Restaurant Korchma Salo sind z. B. beliebt. Hier sollte man unbedingt Shchi-Suppe oder Kaviar bestellen. Hochgelobt werden allerdingss nicht bloß diese zwei Gaststätten, denn auch das CDL Restaurant ist sehr angesehen bei den Ortsansässigen und Touristen. Nach dem Essen feiern insbesondere junge Leute oder Junggebliebene gerne noch in einem Club weiter.