Peloponnes

Kalamata

7 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

ab 827

Städtereisen Peloponnes

Peloponnes Städtereisen sind empfehlenswert für alle die, die neue Kraft schöpfen und dem Alltag entfliehen wollen. Bei Reiselustigen aus allen Ecken der Welt ist Griechenland populär. Doch vor allem die Halbinsel Peloponnes zieht Massen an Besuchern an. Erlebnisreiche Tage erleben und ausspannen ist hier hervorragend möglich. Sowohl Bildungsreisende als auch Abenteurer sind gleichermaßen von der kulturellen Vielfalt und dem großen Freizeitangebot beeindruckt. Teils verborgene Plätze und nette Cafés laden für ein paar angenehme Stunden zum Bleiben ein. Die unterschiedlichsten Restaurants nehmen Sie mit auf eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität. Eine Städtereise nach Peloponnes ist allein darum ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:

Orte in Griechenland Festland:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Peloponnes

  • 14° C
    Lufttemperatur
  • 16° C
    Wassertemperatur

Peloponnes Städtereisen: Zusätzliche Informationen

Peloponnes Städtereisen sind das perfekte Erlebnis für Entdecker und Erholungsbedürftige. Die Halbinsel Peloponnes (die "Insel des Pelops") ist für den einzigartigen Sonnenuntergang über dem Ionischen Meer bekannt und befindet sich in Griechenland. insgesamt rund 10 Millionen Menschen wohnen und arbeiten hier. Dank der guten Infrastruktur und der Nähe zum Flughafen Athen ist die Destination rasch zu erreichen, was sie auch für kürzere Reisen interessant macht. Man sollte erst einmal seine Unterkunft beziehen, nachdem man gelandet ist. Von der auch mit geringerem Budget bezahlbaren Herberge bis hin zum luxuriösen Appartement ist alles geboten. Es ist im Übrigen möglich ein wahres Schnäppchen beim Übernachten zu machen, wenn man sich rechtzeitig informiert. allerdingss nicht nur dank der schönen Pensionen und Hotels sind Städtereisen nach Peloponnes beliebt. Touristen fühlen sich besonders von den Sehenswürdigkeiten und dem Freizeitangebot angezogen.

Man sollte eine Städtereise nach Peloponnes zumindest ein wenig vorbereiten. Möglichst viel Sehenswertes in kurzer Zeit erleben ist nur mit der richtigen Planung machbar. Wer nach Peloponnes reist sollte sich unbedingt auch Nafplio ansehen:

Das Museum bei Argos und das Archäologische Museum zählen zu den schönsten Kultureinrichtungen vor Ort. Wer hierher kommt, wird sicherlich auf sehr viele andere Touristen treffen. Dort außerhalb der Stoßzeiten vorbeizuschauen ist aus diesem Grund ratsam, um sich unnötig lange Warteschlangen bei seiner Städtereise zu ersparen. Will man mehr über die Geschichte und Besonderheiten dieser bekannten Ausflugsziele lernen, kann man sich einer Führung anschließen oder den Kontakt zu Ortsansässigen suchen. Sie kennen oftmals Hintergründe und interessante Details, die so nicht im Reiseführer stehen. Ein toller Nebeneffekt: Häufig bekommt man von Einheimischen zusätzliche Tipps, welche Orte man sich auf einer Peloponnes Städtereise auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Der Kapodistrias, der Katafigrios Agrias und der Tirintha Park gehören gewiss dazu. Von einer Peloponnes Reise wird bestimmt keiner enttäuscht, der Städtereisen Angebote sucht. Die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist sehr enorm. Um jede zu erforschen, die es zu sehen gibt, muss man den Tag gut nutzen. Aus so einigen Reiseführern sind schon die Kirche von Ayios Georgios und die antike Stadt Tiryns bekannt. Wenn man diese populären Urlaubsziele jedoch in echt sieht, sind sie noch viel atemberaubender. Jedoch sind nicht nur diese zwei Highlights ein Pflichterlebnis. Auslassen sollt man auch unter keinen Umständen die Festung Akronafplia. Einheimische meinen, Städtereisen Angebote nach Peloponnes sind nicht komplett, wenn man das Palamidi Schloss und die Nauplion Promenade nicht gesehen hat. Sehr umwerfend ist allerdingss auch der Karathona Beach. Eine Entscheidung zu treffen ist bei so vielen Sehenswürdigkeiten wirklich schwer.

Bei Urlaubern sind Lufthansa Städtereisen nach Peloponnes besonders dank der vielen Sehenswürdigkeiten populär. Weil man Besonderheiten oft bloß beim genaueren Hinsehen erkennt, werden einige vermeintlich gewöhnliche Dinge oftmals erst auf den zweiten Blick zu geheimen Insidertipps. Über die Gastronomie kann man das auch sagen. Will man gut essen, so muss man hier nicht zwingend den Gourmetführer aus der Tasche ziehen. Den einen oder anderen Passanten nach Tipps zu fragen oder einfach nur aufmerksam durch die Straßen zu gehen genügt bereits. So landet man ganz schnell im richtigen Lokal. Zum Beispiel sind das Perivoli und das Omorfi Poli beliebt. Zwingend kosten sollte man hier Zaziki oder Moussaka. Doch nicht nur diese beiden Gaststätten werden hochgelobt. Das Noufara ist bei den Ortsansässigen und Touristen auch überaus angesehen. Nach dem Dinner noch in einem Club Party machen? Das ist besonders bei jungen Leuten und Junggebliebenen populär.

Bestimmt werden einem Reisen nach Griechenland in guter Erinnerung bleiben. Auf der folgenden Karte kann man sich genauer ansehen, was es in dieser Urlaubsregion alles zu entdecken gibt. Interessante Angebote für die übernächste Reise gibt es direkt darunter. Diese kann man buchen, nachdem man den Daheimgebliebenen – denen, die noch keine Peloponnes Städtereisen erlebt haben – mit einzigartigen Erinnerungs-Fotos Lust aufs Verreisen gemacht hat. Vielleicht sind sie ja sogar so sehr angetan, dass sie sofort Städtereisen nach Peloponnes buchen wollen?