Malaga

Malaga

7 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 353

Kurzurlaub Malaga

Der täglichen Routine entkommen und neue Energie tanken? Malaga Kurzurlaube sind eine großartige Möglichkeit, das zu tun. Bei Reisenden aus allen Ecken der Welt ist Spanien außerordentlich beliebt. Doch besonders Malaga zieht enorm viele Besucher an. Entspannen und eine ereignisreiche Zeit erleben ist hier wunderbar möglich. Die kulturelle Vielfalt und das umfangreiche Freizeitangebot überzeugen Bildungsreisende und Abenteurer gleichermaßen. Zum Verweilen für einige entspannte Stunden laden teils verborgene Plätze und kleine Cafés ein. Wer eine gastronomische Reise zwischen Internationalität und Regionalität erleben möchte möchte, findet dazu in verschiedenen Restaurants die Möglichkeit. Ein Kurzurlaub nach Malaga lohnt sich alleine deswegen.

Regionen auswählen:


Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Malaga

  • 13° C
    Lufttemperatur
  • 14° C
    Wassertemperatur

Malaga Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Für Erholungsbedürftige und Abenteurer sind Malaga Kurzurlaube das ideale Erlebnis. Malaga ist für kulinarische Spezialitäten wie Rosinen, guten Wein und frittierten Fisch bekannt. Die Stadt ist in der gleichnamigen Provinz in Spanien gelegen. 568.479 Bürger leben und arbeiten dort. Der Flughafen Málaga-Costa del Sol ist dieser Destination am nächsten gelegen. Von daher ist sie im Nu erreichbar, weswegen sie auch für kurze Ausflüge interessant ist. Das Beziehen der vorab gebuchten, vorübergehenden Unterkunft sollte nach der Ankunft der erste Tagesordnungspunkt sein. Geboten ist alles von günstigen Herbergen bis hin zu teuren Appartements. Es ist im Übrigen möglich ein echtes Schnäppchen beim Übernachten zu machen, wenn man sich frühzeitig informiert. Kurzurlaube nach Malaga sind jedoch nicht nur dank der schönen Pensionen und Hotels populär. Vor allem das große Freizeitangebot und die Sehenswürdigkeiten ziehen die Touristen an.

An Kultur Interessierte kommen bei einem Kurzurlaub nach Malaga auf ihre Kosten. In Ausstellungsräumen und Museen werden historische Exponate und Gegenstände gezeigt, die in dieser Form einmalig sind. Sehr empfehlenswert sind das Museo Carmen Thyssen Malaga und das Museo Picasso Málaga. Dort kann man stundenlang durch die einzelnen Räume spazieren und dabei immer neue Dinge erspähen. Wenn man viele wissenswerte Details zur Historie und Herkunft der jeweiligen Ausstellungsstücke erfahren möchte, ist es eine gute Idee, bei einer Führung mitzumachen. Von kulturellen Ausflügen muss ein Malaga Kurzurlaub jedoch nicht geprägt sein. Eine Menge erleben können hier und in der näheren Umgebung auch Naturverbundene. Wunderschöne Grünflächen, in denen man faszinierende Pflanzen bestaunen und wunderbar entspannen kann, sind der Desembocadura del Guadalhorce Park, der Park de Teseo und der Parque del Mar. Familien kommen hierher, um ein Picknick zu machen, Pärchen erfreuen sich am romantischen Flair und Hobby-Sportler erleben einen Alltagsausgleich. Wenn man die Stimmung in diesen Parks einmal erlebt hat, weiß man, weswegen die Kombination Malaga und Kurzurlaub empfehlenswert ist.

Ob im Winter oder Sommer – Wellness Kurzurlaub ist immer gefragt. Dabei wollen Touristen meist den besten Mix aus Erlebnissen und Entspannung. Eine Tour soll nicht in Stress ausarten, aber trotzdem will man die schönsten Attraktionen bestaunen. Da man in aller Regel nicht alle Sights an einem einzigen Tag abklappern kann, empfiehlt es sich, mit den bedeutendsten anzufangen. Ganz oben auf der ‚Must See‘-Liste sind die Catedral de la Encarnación und die Alcazaba von Málaga (maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert). Alleine schon, weil der Freundeskreis gewiss nach diesen Sights fragen wird, sollte man diese Orte auf alle Fälle mit eigenen Augen gesehen haben. Immerhin sind diese Sights bereits aus den meisten Reiseführern bekannt. Nicht weniger sehenswert ist das Geburtshaus des Malers Pablo Picasso. Es bleibt letztendlich eine persönliche Entscheidung, welche Sight man als Erstes ansteuert. Stierkämpfe in der Arena La Malagueta, das Semana Santa (die Karwoche) und das Feria de Agosto (Fest zur Ehrung der Schutzpatronin) sollte ein Wellness Kurzurlaub in Malaga indes auch enthalten.

Besonders auf Grund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist bei Touristen ein günstiger Malaga Kurzurlaub populär. Scheinbar herkömmliche Dinge sind es oftmals, die auf den zweiten Blick sehr ausgefallen sind und somit zu Geheim-Tipps avancieren. Das kann man ebenfalls über die Gastronomie sagen. Wer gut speisen will, braucht hier nicht zwingend den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen. Es genügt, den einen oder anderen nach Rat zu fragen oder mit offenen Augen durch die Straßen zu ziehen. Im passenden Lokal landet man dann ziemlich schnell. Beliebt sind bspw. das Restaurante alea Malaga und das Restaurante El Sauce. Muscheln oder Fisch (getrocknet) sollte man hier auf jeden Fall kosten. Gepriesen werden jedoch nicht bloß diese zwei Restaurants, auch das Restaurante El Café de Bolsa ist bei den Einheimischen und Touristen äußerst angesehen. Nach dem Essen feiern insbesondere junge Leute und Junggebliebene gerne noch in einem Club weiter.

Nicht zuletzt weil man dort von Partys bis Kultur alles erleben kann ist ein günstiger Malaga Kurzurlaub so beliebt. Unten auf der Karte können Kurzurlaube Malaga Interessenten herausfinden, wie es in der Umgebung genau aussieht. Tolle Urlaubsangebote für die nächste Reise gibt es übrigens ein Stückchen weiter unten.