Amsterdam

Amstelveen

3 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

ab 211

96 Angebote gefunden



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Kurzurlaub Amsterdam

Mit Amsterdam Kurzurlaube kann man wundervoll der täglichen Routine entkommen und wieder neue Kraft tanken. Bei Reisenden aus der ganzen Welt sind die Niederlande überaus beliebt. Besonders viele Besucher zieht Amsterdam an. Man kann hier sowohl eine ereignisreiche Zeit erleben als auch ausspannen. Das umfangreiche Freizeitangebot und der kulturelle Reichtum überzeugen sowohl Abenteurer als auch Weltenbummler. Für einige entspannte Stunden laden verstecke Plätze und kleine Cafés zum Bleiben ein. Die Möglichkeit auf eine kulinarische Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu gehen bieten die unterschiedlichsten Restaurants. Alleine darum ist ein Kurzurlaub nach Amsterdam ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:

Orte in Niederlande:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Unsere Empfehlung

Previous Next

Wetter Amsterdam

  • 17° C
    Lufttemperatur
  • 17° C
    Wassertemperatur

Amsterdam Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Das perfekte Erlebnis für Erholungssuchende und Abenteurer sind Amsterdam Kurzreisen. Amsterdam, eine Hafenstadt, befindet sich in der Provinz Nordholland in den Niederlanden. 779.808 Einwohner wohnen und arbeiten hier. Durch die Nähe zum Flughafen Amsterdam und die gute Infrastruktur ist die Destination rasch erreichbar, wodurch sie auch für kurze Ausflüge attraktiv ist. Wenn man angekommen ist, sollte man erst einmal seine Bleibe beziehen. Vom luxuriösen Appartement bis zur auch mit geringerem Budget bezahlbaren Herberge ist alles geboten. Bei der Übernachtung ein wahres Schnäppchen machen kann jeder, der sich frühzeitig informiert. Kurzreisen nach Amsterdam sind allerdingss nicht bloß aufgrund der schönen Pensionen und Hotels populär. Regelrechte Touristenmagneten sind die vielen Sehenswürdigkeiten und das große Freizeitangebot.

Das Van Gogh Museum und das Rijksmuseum sind Ausflugsziele, die man auf einem Kurztrip nach Amsterdam nicht versäumen sollte. Zwar sind diese Kulturstätten aufgrund ihrer Beliebtheit nicht mehr wirkliche Geheimtipps, doch wer einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat, wird verstehen, warum so viele Menschen an diese Orte pilgern. In den Reiseführern und Hochglanzprospekten ist die dort ausgestellte Kunst bereits bestechend, doch live erlebt man erst ihre ganze Schönheit. Pluspunkte die für einen Amsterdam Kurztrip sprechen sind jedoch nicht bloß diese Erlebnisse. Der Vondelpark, der Sloterpark und der Park Haarlemmermeerse Bos sind auch einen Besuch wert. Je intensiver man Mutter Natur auf sich wirken lässt und je länger man sich hier aufhält, umso größer ist die Urlaubsstimmung, die aufkommt. Ein Kurztrip ist oft aufgrund des Facettenreichtums plus der Mischung aus Natur, Kultur und Unterhaltung so besonders. Sowohl im Winter als auch im Sommer sind günstige Kurztrips gefragt. Dabei wollen Touristen meist die beste Mischung aus Erlebnissen und Entspannung. Ohne dass ein Urlaub in Stress ausartet möchte man die interessantesten Höhepunkte sehen. Da man in der Regel nicht alles in einem Rutsch besichtigen kann, empfiehlt es sich, bei den bedeutendsten Sights anzufangen. Ganz weit oben auf der ‚Must See‘-Liste sind der Kanalbezirk und der Begijnhof. Alleine schon, weil der Freundeskreis ohne Zweifel nach diesen Sehenswürdigkeiten fragen wird, sollte man diese Orte auf alle Fälle live gesehen haben. Immerhin sind diese Sights bereits aus den meisten Reiseführern bekannt. Nicht minder sehenswert ist der Museumplein. Welche Sight man sich zuerst ansieht, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Günstige Kurztrips nach Amsterdam sollten zudem auch das Anne Frank Haus, das Van Gogh Museum und den Hortus Botanicus beinhalten.

In erster Linie aufgrund der zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist ein günstiger Amsterdam Kurzurlaub bei Reisenden beliebt. Da man Besonderes oftmals bloß bei genauem Hinsehen sieht, werden viele vermeintlich gewöhnliche Orte und Plätze oftmals erst auf den zweiten Blick zu Geheimtipps. Über die Gastronomie kann man das auch sagen. Wer gut essen will, der braucht hier nicht zwingend den Gourmet-Führer aus der Tasche ziehen. Es genügt, Passanten um Tipps zu bitten oder einfach nur mit offenen Augen durch die Straßen zu gehen. So landet man ganz schnell im passenden Lokal. Das Teppanyaki Restaurant Sazanka und das Restaurant De Waag sind zum Beispiel populär. Poffertjes oder Stroopwafels sollte man hier definitiv bestellen. Doch nicht nur diese zwei Gaststätten werden hochgelobt. Auch äußerst hoch im Kurs bei den Einheimischen sowie Touristen ist das Max Restaurant Amsterdam. Besonders junge Leute und Junggebliebene machen nach dem Essen noch gerne in einem Club Party.