Potsdam

Berlin

3 Nächte, Doppelzimmer, Ohne Verpflegung

ab 126

Kurzurlaub Potsdam

Eine tolle Möglichkeit, dem Alltag zu entkommen und wieder neue Energie zu schöpfen, sind Potsdam Kurzurlaube. Brandenburg ist ganz allgemein bei Touristen aus aller Welt sehr beliebt. Enorm viele Besucher zieht Potsdam an. Ausspannen und erlebnisreiche Tage erleben ist hier hervorragend möglich. Beeindruckt sind Globetrotter und Abenteurer vor allem von der kulturellen Vielfalt und dem großen Freizeitangebot. Verstecke Plätze und kleine Cafés laden für einige entspannte Stunden zum Weilen ein. Die Möglichkeit auf eine schmackhafte Reise zwischen Regionalität und Internationalität zu gehen bieten verschiedene Restaurants. Ein Kurzurlaub nach Potsdam ist alleine aus diesem Grund ein lohnendes Erlebnis.

Regionen auswählen:

Orte in Deutschland:



Hotelkategorie / Sterne

Weiterempfehlung: min 60%


Max. Gesamtpreis kein Limit


Urlaubswünsche?

  • Strandurlaub
  • Städte
  • Luxus
  • Familie
  • Single
  • Sport
  • Gay friendly
  • Designhotel
  • Wassersport
  • Party
  • Wellness
  • Romantik

Wetter Potsdam

  • 0° C
    Lufttemperatur
  • 1° C
    Wassertemperatur

Potsdam Kurzurlaub: Zusätzliche Informationen

Potsdam Kurzurlaube sind das perfekte Erlebnis für Abenteurer und Erholungssuchende. Potsdam, bekannt für seine Schlösser, Parks und Gärten, liegt in der Havelregion in Brandenburg. 157.600 Menschen leben dort. Dank der Nähe zum Flughafen Tegel (TXL) und der guten Infrastruktur ist die Destination rasch erreichbar, was sie auch für kurze Reisen interessant macht. Nach der Ankunft sollte man zunächst einmal in seine vorübergehende Unterkunft einziehen. Erschwingliche Herberge oder lieber teures Appartement? Hier ist alles geboten. Man kann ein echtes Schnäppchen beim Übernachten machen, wenn man sich rechtzeitig informiert. Jedoch nicht bloß wegen der schönen Pensionen und Hotels sind Kurzurlaube nach Potsdam populär. Die Touristen werden insbesondere vom Freizeitangebot und den Sehenswürdigkeiten angezogen.

Ausflugsziele, die man bei einem Kurzurlaub nach Potsdam nicht verpassen sollte, sind das Naturkundemuseum und das Potsdam Museum. Diese Kulturstätten sind wegen ihrer Bekanntheit nicht mehr wirkliche Geheimtipps. Aber warum so viele Menschen an diese Orte pilgern wird man verstehen, wenn man einmal dort gewesen ist und die Exponate gesehen hat. In den Hochglanzprospekten und Reiseführern ist die dort ausgestellte Kunst bereits atemberaubend, doch live erlebt man erst ihre volle Schönheit. Jedoch sind diese Erlebnisse nicht die einzigen guten Pluspunkte, die für einen Potsdam Kurzurlaub sprechen. Auch der Park Babelsberg, der Park Sanssouci und die Freundschaftsinsel sind einen Abstecher wert. Es kommt umso mehr Urlaubsstimmung auf, je länger man sich hier befindet und je intensiver man Mutter Natur auf sich wirken lässt. Die Mischung aus Kultur, Unterhaltung und Natur plus der Facettenreichtum sind es, die einen Kurzurlaub oft so besonders machen.

Ob im Sommer oder Winter – Wellness Kurzurlaub ist immer gefragt. Die ideale Mischung aus Erholung und Abenteuer – das wünschen sich enorm viele Urlauber. Die Tour soll nicht in Stress ausarten, aber dennoch will man die sehenswertesten Höhepunkte erleben. Bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzufangen empfiehlt sich. Denn meist kann man nicht alles auf einmal abklappern. Das Holländische Viertel und das Krongut Bornstedt sind auf der ‚Must See‘-Liste ganz weit oben. Diese Orte sollte man auf jeden Fall mit eigenen Augen gesehen haben – alleine schon, weil die Daheimgebliebenen sich gewiss nach diesen Sehenswürdigkeiten erkundigen werden. Sie sind immerhin bereits aus den meisten Reiseführern bekannt. Die Belvedere auf dem Pfingstberg ist auch einen Besuch wert. Es hängt von den persönlichen Vorlieben ab, welche Sehenswürdigkeit man sich zuerst ansieht. Die Glienicker Brücke, den Templiner See und das Schloss Sanssouci sollte ein Wellness Kurzurlaub in Potsdam zweifelsohne auch enthalten.

Insbesondere wegen der vielen Sehenswürdigkeiten ist bei Reisenden ein günstiger Potsdam Kurzurlaub populär. Allerhand vermeintlich alltägliche Orte und Plätze werden oftmals auch erst auf den zweiten Blick zu Geheim-Tipps. Denn man merkt erst beim genaueren Hinsehen, dass sie etwas überaus Besonderes an sich haben. Auf die Gastronomie trifft das auch zu. Wer gut essen möchte, muss hier nicht unbedingt den Gourmetführer aus der Tasche ziehen. Es genügt bereits, den einen oder anderen nach einem Tipp zu fragen oder einfach nur mit offenen Augen durch die Straßen zu gehen. Im passenden Lokal landet man so ganz rasch. Populär sind bspw. das Restaurant Juliette und das Mövenpick Restaurant "Zur Historischen Mühle Sanssouci". Kasseler oder Eisbein sollte man hier definitiv probieren. Hochgelobt werden jedoch nicht bloß diese zwei Gaststätten. Die Russische Teestube – Alexandrowka ist bei den Einheimischen sowie Touristen auch sehr hoch im Kurs. Besonders junge Leute oder Junggebliebene feiern nach dem Dinner gerne noch in einem Club weiter.

Ein günstiger Potsdam Kurzurlaub ist auch deshalb so beliebt, weil man von Kultur bis Partys alles erleben kann. Unten auf der Karte können Kurzurlaube Potsdam Interessenten sehen, wie es in der Region genau aussieht. Interessante Reiseangebote für den nächsten Urlaub gibt es übrigens noch ein Stückchen weiter unten.